Ubuntu

Robert Schanze 1

Ubuntu ist ein alternatives, freies und kostenloses Linux-Betriebssystem, dass auf Debian basiert und in PCs, Smartphones, Fernseher, Tablets und Smartphones eingesetzt wird. Hier gibt es die ISO-Dateien zum Download.

Alle Neuerungen zu Ubuntu 18.04 seht ihr im Video vom YouTube-Kanal „OMG! Ubuntu!“:

Ubuntu Download

Ihr könnt Ubuntu in der LTS-Version 16.04 entweder als 64- oder 32-Bit-Version herunterladen. Sie wird bis zum Jahr 2021 mit Updates und Fehlerkorrekturen versorgt. Als Desktop-Umgebung kommt das umstrittene Unity zum Einsatz. Künftig will der Entwickler Canonical darauf aber verzichten. Als Kernel kommt Version 4.4 zum Einsatz. Hier erfahrt ihr, wie ihr Ubuntu aktualisiert.

Ubuntu ausprobieren:

Systemanforderungen

Ubuntu 16.04.3 hat folgende Systemanforderungen:

Prozessor 2 GHz
Arbeitsspeicher (RAM) 2 GB
Festplatte 25 GB

Weitere Top-Linux-Distributionen zeigt unsere Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top 10 Linux-Distributionen 2018 im Vergleich.

Ubuntu-Funktionen

Neben den üblichen Programmaktualisierungen von Firefox, Thunderbird, LibreOffice und Co. erwarten euch in Ubuntu folgende Funktionen und Features:

  • Die Taskleiste lässt sich von der linken Seite nach unten verschieben.
  • Software lässt sich leicht installieren über das Ubuntu Software Center, das eher an einen App Store erinnert.
  • Die Dash-Suche sucht standardmäßig nur auf lokale Dateien und Programme. Das zusätzliche Online-Suchen lässt sich in den Einstellungen aktivieren.
  • Mehr Konvergenz hinsichtlich Ubuntu IoT, Phone, Desktop und Server.
  • Neues Apps-Format „Snaps“ für mehr Sicherheit.
  • Einführung von LXD Pure-Container Hypervisor mit OpenStack Mitaka.
  • Unterstützung für IBM Z und LinuxOne-Systeme.
  • Einführung von ZFS und CephFS für skalierbaren Cloud-Speicher.

Unsere Top-Ubuntu-Tipps seht ihr im folgenden Video:

Klassisches Startmenü und Unity-Einstellungen – Tipps für Ubuntu.

Hintergrundwissen

Ubuntu (aus dem Zulu = Menschlichkeit) ist heute eine der weitverbreitetsten Distributionen für Linux. Der Download von Ubuntu ist kostenlos.

  • Mit Ubuntu verfolgen die Entwickler das einfache Ziel, ein Betriebssystem zu schaffen, das einfach zugänglich und intuitiv bedienbar ist.
  • Dabei soll vor allem die Software, die überwiegend aus Open-Source-Projekten besteht, unbedingt aufeinander abgestimmt sein, damit Kompatibilität gewährleistet wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Alle Artikel zu Ubuntu

  • Welches Betriebssystem habe ich?

    Welches Betriebssystem habe ich?

    Wenn ihr nicht wisst, welches Betriebssystem ihr im Einsatz habt (Windows, Linux, MacOS), könnt ihr das verwendete Betriebssystem mitsamt der installierten Version ganz einfach herausfinden. Wie das geht, erfahrt ihr hier in unserem Ratgeber.
    Robert Schanze 6
  • Ubuntu auf Deutsch: Tastatur umstellen – so geht's

    Ubuntu auf Deutsch: Tastatur umstellen – so geht's

    Wenn ihr Ubuntu auf die Schnelle installiert habt oder als virtuelle Maschine, dann kann das Tastatur-Layout auf Englisch oder eine andere Sprache eingestellt sein. Wir zeigen euch in diesem Tipp, wie ihr in Ubuntu die Tastatur auf Deutsch einstellt.
    Robert Schanze
  • Ubuntu: Passwort vergessen – so setzt ihr es zurück

    Ubuntu: Passwort vergessen – so setzt ihr es zurück

    Wenn ihr euer Ubuntu-Passwort vergessen habt, könnt ihr es im Recovery-Modus zurücksetzen, sofern eurer Home-Verzeichnis nicht verschlüsselt ist. Wir zeigen euch, wie das in wenigen Schritten funktioniert.
    Robert Schanze 2
  • Ubuntu installieren – so geht's

    Ubuntu installieren – so geht's

    Ubuntu ist eines der bekanntesten Linux-Betriebssysteme. Wir zeigen in diesem Linux-Tipp, wie ihr Ubuntu installieren könnt.
    Robert Schanze
  • Linux Mint vs Ubuntu – im Vergleich

    Linux Mint vs Ubuntu – im Vergleich

    Linux Mint oder Ubuntu? Was ist besser? Wir zeigen euch hier unseren Vergleich beider Linux-Betriebssysteme und versuchen, euch in unserem Linux-Ratgeber eine Entscheidungshilfe zu geben.
    Robert Schanze
  • Top 10 Linux-Distributionen 2018 im Vergleich

    Top 10 Linux-Distributionen 2018 im Vergleich

    Wer ein Linux-Betriebssystem nutzen möchte, kann aus vielen unterschiedlichen Linux-Distributionen wählen, die auf unterschiedliche Zielgruppen zugeschnitten sind. Für Einsteiger, Windows-Umsteiger oder Profis ist alles dabei. Wir zeigen im Linux-Ratgeber die beliebtesten und bekanntesten Linux-Distributionen 2018.
    Robert Schanze
  • JDownloader in Linux installieren – so geht's

    JDownloader in Linux installieren – so geht's

    Der Download-Manager JDownloader lässt sich auch in Linux-Betriebssystemen wie Ubuntu installieren, wodurch ihr dann auch dort Dateien automatisiert herunterladen könnt. Wir zeigen euch in diesem Linux-Tipp, mit welchen Terminal-Befehlen ihr JDownloader schnell installieren könnt.
    Robert Schanze
  • Systemanforderungen: Ubuntu und Linux Mint

    Systemanforderungen: Ubuntu und Linux Mint

    Wer sich ein Linux-Betriebssystem wie Ubuntu oder Linux Mint installieren will, kann sich zunächst die Systemanforderungen anschauen. Im Vergleich zu Windows-Betriebssystemen ist Ubuntu und Linux aber weniger Hardware-hungrig und Ressourcen-schonender.
    Robert Schanze
  • Linux

    Linux

    Die beliebtesten Linux-Distributionen auf dem Desktop sind „Linux Mint“, „Manjaro“, „Debian“ und „Ubuntu“. Hier gibt es die Linux-Downloads der beliebtesten Distributionen. Außerdem erklären wir, was genau Linux eigentlich ist.
    Robert Schanze
* gesponsorter Link