Windows 10: Spieleleiste (Xbox Game DVR) deaktivieren – so geht's

Thomas Kolkmann

Wenn man Screenshots und Videos über Steam direkt oder eine andere Anwendung aufnimmt, möchte man natürlich nicht, dass einem der Xbox-Game-DVR beziehungsweise die Spieleleiste von Windows 10 dazwischenfunkt. Wie ihr das Windows-eigene Aufnahmeprogramm deaktiviert, zeigen wir euch hier.

Bisher war der Xbox-Game-DVR von Windows 10 mit der Xbox-App verbunden. Aus diesem Grund brauchte man entweder einen Xbox-Account oder musste in der Registry mehrere Einträge ändern. Mit der aktuellen Version hat Microsoft die Einstellungen ohne Umwege bereitgestellt und das erweiterte Feature nun zu „Spieleleiste“ umgetauft.

Noch weitere Tipps zu Windows 10 findet ihr hier:

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Unsere 12 besten Tipps für Windows 10.

Windows 10: Spieleleiste (ehemals Xbox-Game-DVR) deaktivieren

  1. Öffnet die Windows-Einstellungen, indem ihr das Startmenü öffnet und auf Einstellungen (Zahnrad-Symbol) klickt.
  2. Klickt hier nun auf den Menüpunkt Spielen.
  3. Wählt im Auswahlmenü links den Punkt Spieleleiste aus.
  4. Stellt nun den Schalter auf Aus, indem ihr ihn anklickt.

Unter dem zweiten Menüpunkt Game DVR könnt ihr nur Einstellungen wie den Speicherort und die Aufnahmedauer einstellen. Der Game DVR selbst lässt sich wie oben beschrieben nur durch das Deaktivieren der Spieleleiste selbst ausschalten.

Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?

Windows 10 ist seit Ende 2015 am Markt, inzwischen sind bereits zahlreiche Nutzer auf das neueste Betriebssystem von Microsoft umgestiegen. Zählt ihr auch dazu? Und wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus? Voll zufrieden, eher nicht so begeistert oder habt ihr es etwa wieder deinstalliert? Lasst es uns in der folgenden Umfrage zu Windows 10 wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Ab morgen bei Aldi: Medion-Tablet für unter 150 Euro im Technik-Check

    Ab morgen bei Aldi: Medion-Tablet für unter 150 Euro im Technik-Check

    Nach Aldi Süd ist jetzt mal wieder Aldi Nord mit einem neuen Android-Tablet an der Reihe. Ab morgen, dem 27. Mai 2019, gibt es das Medion Lifetab E10414 mit 10-Zoll-Display und Android 9 Pie als Betriebssystem für 149 Euro. GIGA macht den Technik-Check und klärt, ob sich der Kauf des Tablets überhaupt lohnt.
    Simon Stich
  • Heiopei: Was bedeutet das und wo kommt es her?

    Heiopei: Was bedeutet das und wo kommt es her?

    Wer durch das Internet surft, stößt vor allem in Kommentarbereichen immer wieder auf Begriffe, deren Bedeutung auf den ersten Blick unklar ist. So könnt ihr in Community-Sektionen ab und an den Begriff „Heiopei“ lesen.
    Martin Maciej
* Werbung