16. The Elder Scrolls IV: Oblivion (2007)

the_elder_scrolls_iv_oblivion_icon
Man muss gestehen, dass Oblivion zu seiner Zeit eines der schönsten Spiele weit und breit war. Wenn man heute auf Bethesdas Rollenspiel schaut, könnte man daran zurecht zweifeln.

Nichtsdestotrotz hat es der vierte Teil der Elder Scrolls-Reihe als erster auf die PS3 geschafft und war durch das minimierte Spielprinzip auch ziemlich gut spielbar. Denn Oblivion glich eher einem Fantasy-First-Person-Shooter denn einem Rollenspiel.

So zieht ihr als Held oder Heldin ohne Erinnerung Serien-typisch durch das Kaiserreich und werdet zum Retter des Reiches, bis ihr am Ende in einem fulminanten Finale den Dämonenfürsten Mehrunes Dagon zurück nach Oblivion peitscht - mit der Hilfe vom Göttlichen Akatosh.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Haltet durch: 11 großartige Spiele mit grauenvollem Anfang

Metascore: 93%

official-oblivion-trailer-xbox-360-and-pc-75562.mp4