1 von 12

Das Angebot der App Stores unterscheidet sich von Land zu Land – wenn auch nur leicht. Zum Beispiel erschien Pokémon Go zuerst in Australien, dann in den USA. In Deutschland ist die App immer noch nicht verfügbar, dürfte aber bald kommen.

Wenn wir unsere Heimat in den iTunes-Einstellungen ändern, können wir prinzipiell eine kostenlose App aus einem anderen Land mit der deutschen Apple ID herunterladen. In Verbindung mit vorhandenem iTunes-Guthaben, Film-Abos oder ähnlichem ist dies aber nicht möglich.

Alternative: Apple ID für ein anderes Land beantragen. Apple sieht das nicht gerne, es soll schon zu Kontensperrungen gekommen sein. Aber vielleicht hat man ja eh einen „Zweitwohnsitz“, einen Onkel in Übersee oder ähnliches.

iOS-Apps aus dem App Store der USA, Australien etc. herunterladen

Um eine App aus dem amerikanischen (oder anderen) App Store herunterzuladen, erstellen wir also eine neue Apple ID. Im Normalfall benötigt man ein Zahlungsmittel des jeweiligen Landes. Mit einem kleinen Trick kommen wir aber für Gratis-Inhalte auch ohne Kreditkarte oder iTunes-Gutschein aus – wir müssen hierfür iTunes verwenden.

Los gehts: Logge dich in iTunes zunächst mit deiner deutschen Apple ID aus, in der Menüleiste in Account -> Abmelden. Und am besten suchst du gleich vorab eine Adresse des Wunschlandes heraus.