Vom Auto ins E-Bike: Diese Technologie soll Pedelecs viel sicherer machen

Peter Hryciuk 7

Elektrifizierte Fahrräder werden in Deutschland immer beliebter, es kommt aber auch immer häufiger zu tragischen Unfällen. Bosch hat eine Technologie für E-Bikes entwickelt, die in Autos schon erfolgreich eingesetzt wird und jetzt auch Pedelecs in Extremsituationen sicherer machen soll.

Vom Auto ins E-Bike: Diese Technologie soll Pedelecs viel sicherer machen
Bildquelle: Bosch.

Bosch eBike ABS: Pedelecs mit Antiblockiersystem

Das deutsche Unternehmen Bosch hat mit dem „eBike ABS“ ein Antiblockiersystem für Pedelecs entwickelt. Es arbeitet genau so, wie man es vom Auto oder Motorrad kennt. Sensoren in der Radnabe erkennen, wann das Rad blockiert, und lösen die Bremse für kurze Zeit, um das Rad wieder zum Laufen zu bewegen. Bosch löst dabei ein großes Problem moderner Fahrräder, die mit hydraulischen Scheibenbremsen ausgestattet sind. Die Bremswirkung ist so groß, dass es im Notfall bei einer Vollbremsung zu einem Überschlag kommen kann. Genau das wird mit diesem System verhindert.

Im obigen Video erklärt Bosch zudem, dass sich dadurch der Bremsweg mit E-Bikes, die das „Bosch eBike ABS“ nutzen, erheblich verkürzt. Viele Fahrer würden nämlich wegen der hohen Bremskraft nicht die volle Leistung der Bremsen abrufen, da sie vor einem Überschlag Angst hätten. Mit dem „Bosch eBike ABS“ kann man wie beim Auto oder Motorrad voll in die Eisen gehen und das System regelt alles von selbst.

Die aktuell beliebtesten E-Bikes in Deutschland:

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Top-10-Pedelecs: Die aktuell beliebtesten E-Bikes in Deutschland.

E-Bike-Bestseller bei Amazon *

Bosch eBike ABS: Preis und Verfügbarkeit

Wenn man bedenkt, was für ein Gewinn an Sicherheit das „Bosch eBike ABS“ auf einem Pedelec bringt, ist der Preis von 500 Euro mehr als gerechtfertigt. Es handelt sich zudem um die erste Generation. Der Preis dürfte also weiter sinken, wenn das Sicherheitssystem in immer mehr E-Bikes eingebaut wird. Das wird zunächst bei Premium-Herstellern der Fall sein, später vielleicht auch in günstigeren E-Bikes. Genau so, wie sich ABS in der Auto- und Motorradindustrie durchgesetzt hat, dürfte es auch bei E-Bikes der Fall werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung