Wer sich durch das Netz bewegt und besonders in Foren oder Kommentarsektionen von Seiten stöbert, wird früher oder später auf die Abkürzung „GIDF“ stoßen. Hier erfahrt ihr, welche Bedeutung hinter dem Akronym „GIDF“ steckt.

 

Netzkultur

Facts 

Während viele Abkürzungen in Chats etc. in englischer Sprache gehalten sind, steckt hinter dem Kürzel „GIDF“ eine deutsche Übersetzung.

GIDF: Was heißt das?

  • Wörtlich übersetzt bedeutet „GIDF“: „Google ist dein Freund.“
  • Die Abkürzung wird in der Regel in Foren und Kommentarsektionen von Webseiten von Usern verwendet, wenn Fragen gestellt werden, dessen Antwort offensichtlich ist, bzw. deren Antwort in Sekundenschnelle nach einer eigenen Google-Recherche gefunden werden kann.
  • Wird „GIDF“ eingesetzt, bewegt man sich häufig nahe den Grenzen einer Netiquette.
  • Entweder hat man die Grundsätze eines Forums nicht befolgt, die Suchfunktion für Fragen heranzuziehen oder „GIDF“ wird in Kommentaren eingesetzt, deren Ton am Rande des Erlaubten ist.
Bilderstrecke starten(22 Bilder)
21 beängstigende Bilder, die wir ohne Drohnen nie gesehen hätten
gdif-screenshot
"Google ist dein Freund" (Screenshot: gdif.de

GIDF: Eigene Links erstellen und Alternativen

Hier GIDF steckt zudem ein eigenes Webangebot. Verlinkt ihr die Seite in Foren, wird der User auf eine von Google-unterstützte Suchmaschine weitergeleitet. In Foren wird diese Seite häufig mit dem Linktext „hier“ oder aber einen irreführenden Text verwendet, z. B. „hier gibt es die Lösung“. Hier kann dann selber ein Suchbegriff eingegeben werden, der User erhält sein Ergebnis wie von Google gewohnt direkt auf den Bildschirm. Wollt ihr selber GIDF-Links erstellen, setzt hinter die URL die Endung mit dem entsprechenden Ergebnis. Der GIDF-Link könnte z. B. so aussehen: www.gidf.de/giga. Auf der Zielseite erhält der Nutzer zusätzlich einen motivierenden Text für eine Suche („Jemand ist der Meinung, dass du zu faul bist, um mit Google nach giga zu suchen. Stattdessen nervst du andere Leute damit, für dich doch bitte nach giga zu suchen. “).

alterantive-gidf

Eine Alternative zu GIDF ist „letmegooglethatfouryou“. Hier wird nach einem ähnlichen Prinzip gearbeitet. Im Gegensatz zu dem Angebot bei GIDF ist dieses Angebot sogar animiert.

Weißt du, wofür diese alltäglichen Dinge gedacht sind?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).