Durch die sozialen Medien verbreiten sich immer mehr Abkürzungen im Internet, die aus dem Englischen stammen. Für Nicht-Muttersprachler wird die Herleitung der Akronyme dann häufig schwer. Was die Abkürzung „POS“ auf Facebook, Twitter & Co. bedeutet, erklären wir euch hier.

 
Social Media: Abkürzungen, Memes & Emojis
Facts 

Wie viele Abkürzungen, hat auch „POS“ mehrere Bedeutungen. So kann es zum Beispiel einfach als Abkürzung für „Positiv“ oder „Position“ stehen. Im Marketing wird „POS“ als Akronym für „Point of Sale“ (dt. Verkaufsstelle) oder auch „Positivley Outstanding Service“ (dt. hervorragender Service) genutzt. Im Chat oder auf sozialen Plattformen steht die Abkürzung aber leider für etwas völlig anderes.

Noch weitere häufig verwendete Chat-Abkürzungen zeigen wir euch in folgendem Video:

Die meist genutzten Chat-Abkürzungen und ihre Bedeutung Abonniere uns
auf YouTube

„POS“ – das bedeutet die Abkürzung im Internet

Wenn ihr bereits Sätze wie „She is such a POS!“ (dt. „Sie ist so ein POS!“) oder „He looks like a POS.“ (dt. „Er sieht aus wie ein POS.“) im Internet gelesen habt, konntet ihr wahrscheinlich schon erahnen, dass mit „POS“ für gewöhnlich nichts Gutes gemeint ist.

Mit den neutralen oder sogar positiven Abkürzungen und Akronymen, die weiter oben beschrieben wurden, hat die Verwendung von „POS“ im Chat oder Internet nichts zu tun. Auf sozialen Plattformen steht die Abkürzung „POS“ in diesem Kontext für „Piece of Sh*t“. Übersetzt also ein „Stück Scheiße“ oder auch „Drecksstück“ – gleichbedeutend mit der Beleidigung „Arschloch“.

Verwendung des Akronyms „POS“ im Internet

Für gewöhnlich wird damit das Verhalten, die Einstellung oder seltener auch das Aussehen einer Person kritisiert oder schlichtweg beleidigt. Wenn man beispielsweise ein Tier in einem Video schlägt, kann man sich (berechtigterweise) darauf gefasst machen, viele Kommentare wie „What a POS!“ (dt. „Was ein Arschloch/Stück Scheiße“) oder „You're a POS“ (dt. „Du bis ein ...“) zu erhalten.

Aber auch abseits der Kritik an einer Person, kann „POS“ auch zur Selbstbeschreibung oder Selbstkritik genutzt werden. So fühlt man sich auch im Deutschen „wie ein Stück Scheiße“, wenn man wissentlich etwas Unrechtes oder Unfaires getan hat. Ebenso kann man die Abkürzung im Englischen nutzen: „I feel like a POS, because ...“ (dt. „Ich fühle mich wie ein Stück Scheiße, weil ...“).

Zweitsprache Netzjargon: Was bedeuten diese Chat-Abkürzungen?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.