Eigentlich ist der Ausrduck „Cyka blyat“ (häufig auch „suka bljad“ geschrieben) bereits ein alter Hut im Online-Gaming. Momentan keimt aber erneut eine Welle an Meme-Bildern und Videos zu dem Begriff in verschiedenen Foren, sozialen Netzwerken und Imageboards auf. Aber was bedeutet „Cyka blyat“ eigentlich und woher stammt es? Vorsicht: Nicht jugendfrei!

 

Netzkultur

Facts 

Wenn ihr den Ausdurck zuletzt beim allabendlichen Match CS:GO oder Dota 2 gehört habt, wollte euch euer Mitspieler ganz sicher nicht zu eurer Spielweise gratulieren. „Cyka blyat“ ist nämlich – wie ihr euch wahrscheinlich schon denken könnt – nicht gerade ein netter Ausdruck.

Auf GIGA erfahrt ihr auch, was „Cheeki Breeki“ bedeutet und woher es kommt:

Was bedeutet "Cheeki-Breeki"?

Cyka Blyat (bzw. suka bljad) – was bedeutet das?

Die beiden Worte stammen aus dem Russischen. „Cyka“ (auch „Suka“), im kyrillischen „Сука“, bedeutet wortwörtlich übersetzt „Hündin“. Wobei es im Russischen wie im Englischen („bitch“) auch für „boshaftes Weib“, „Miststück“, „Luder“ oder verschiedene – nicht ganz so blumige – Umschreibungen für eine Prostituierte stehen kann.

Blyat (bzw. „Blyad“), im kyrillischen „блядь“, ist unter russischsprachigen Menschen mit der F-Bomb aus dem Englischen zu vergleichen. Wörtlich übersetzt bedeutet es „Hure“, im Kontext steht es aber für gewöhnlich eher für „Scheiße“ oder „Verdammt“.

Vor Familienmitgliedern oder auf der offenen Straße werden diese Wörter tunlichst vermieden. Dennoch wird es im Internet und außerhalb des russischen Sprachraums häufig genutzt, wobei dies natürlich nicht unbedingt nur von Muttersprachlern kommen muss. Insgesamt kann das Fluchen dieser Worte Zorn, Ärger, aber auch Verwunderung ausdrücken. Im Deutschen würde man im Vergleich am ehesten zum geläufigen „verdammte Scheiße!“ greifen oder heutzutage auch einfach die „F-Bomb droppen“.

Ich nehme kein Blyat vor den Mund Russland Moskau T-Shirt

Ich nehme kein Blyat vor den Mund Russland Moskau T-Shirt

Entwickler: Shirts für Russlanddeutsche

Wer die russische Kultur noch ein weniger näher kennenlernen möchte, sollte sich folgende Selfies nicht entgehen lassen:

Cyka Blyat – Woher stammt das Meme?

Sowie den meisten deutschen Spielern gerne mal ein „Scheiße“ oder „F*ck“ über die Lippen geht, so verwenden russischsprechende Spieler das „Cyka blyat“, um dem Frust freien Lauf zu lassen. Und so wie man als deutscher Spieler gerne mal von anderssprachigen Mitspielern als „Lederhose“ oder „Nazi“ beschimpft wird, so wird auch „Suka bljad“ von Nicht-Russen inflationär verwendet, sobald sich ein russischer Mitspieler auf dem Server befindet.

Ähnlich wie auch das „In Soviet Russia„-Meme und eigentlich so ziemliche jedes andere Meme, verbreiten sich die Bilder und Videos über Imageboards und Foren wie ein Lauffeuer. Die Frage ist immer nur, wie lange sich solch ein Meme halten kann. Manche verschwinden nach wenigen Wochen schon wieder, andere belustigen (bzw. belästigen) uns auf den einschlägigen Websites für Monate oder gar Jahre.

Zweitsprache Netzjargon: Was bedeuten diese Chat-Abkürzungen?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).