Verstorben geglaubtes MMO wird 6 Jahre lang von Fans am Leben gehalten

Kamila Zych

Im Dezember 2012 wurde das Superhelden-MMO City of Heroes eingestellt. Nur wenige Spieler wussten jedoch von einem geheimen privaten Server, der von einer Gruppe von Fans jahrelang weiterbetrieben wurde.

Der Server ermöglichte es eingeschworenen Fans das Spiel weiterhin zu zocken und in die Rolle ihres selbsterschaffenen Superhelden zu schlüpfen. Die verantwortliche Gruppe dahinter nennt sich Secret Cabal of Reverse Engineers – kurz SCORE. Bis vor Kurzem konnten die Mitglieder ihre Machenschaften geheimhalten, doch dann veröffentlichte der YouTuber Destroyer Stroyer ein inzwischen gelöschtes Video, in dem er darüber berichtet, wie er sich Zugang zum Server verschaffte.

Zur Erinnerung: So sah der offizielle Trailer zu City of Heroes aus.

City of Heroes Official Trailer.

Wie Kotaku berichtet, reagierten viele Fans darauf im Subreddit zum Spiel deutlich verärgert und fühlten sich von den Betreibern des Servers hintergangen, weil sie all die Jahre nichts von dessen Existenz wussten. In einem Statement gegenüber MassivelyOP begründete Leandro Pardini, einer der SCORE-Programmierer, die Geheimhaltung damit, weil sie nicht riskieren wollten, dass NCSoft davon Wind bekommt und den Server schließen lässt. Ähnliches soll bereits in der Vergangenheit bei anderen Spielen der Fall gewesen sein.

Nachdem zunächst der Server-Code öffentlich gemacht wurde, stellte Pardini in Zusammenarbeit mit anderen Community-Mitgliedern einen öffentlich zugänglichen Server online. Dieser wurde allerdings aufgrund der Angst vor rechtlichen Konsequenzen kurzzeitig geschlossen. Mittlerweile wird auch in anderen Arbeitsgruppen an neuen Servern für City of Heroes gearbeitet.

City of Heroes ist nur eines von vielen Spielen, das eingestellt wurde.

Bilderstrecke starten
26 Bilder
Cancelled Games: 24 Spiele, die zu Unrecht eingestellt wurden.

Bisher hat sich NCSoft selbst nicht zu der Situation geäußert. Ein Zusammenschluss mehrerer City of Heroes-Fanseiten namens The Titan Network soll laut eigener Aussage jedoch mit dem Unternehmen über die Möglichkeit eines Community-betriebenen Servers gesprochen haben.

„Die Dinge sehen positiv aus, also bleibt stark“, bekräftigt ein Verantwortlicher die Community via Twitter. Weitere Updates diesbezüglich sollen in Kürze folgen. Hast du früher City of Heroes gespielt und würdest dich über eine Rückkehr ins Spiel freuen? Schreib uns gerne deine Gedanken dazu unten in den Kommentarbereich.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung