Mit 80 zum YouTube-Star: Die Rentner von Senioren Zocken haben es geschafft

Kamila Zych

GIGA GAMES-Redakteurin Kamila hat zwei Senioren vom YouTube-Kanal Senioren Zocken getroffen und mit ihnen unter anderem über ihre Lieblingsspiele und das Spielen im Alter gesprochen.

Dieser Artikel gehört zu einer ganzen Reihe an Artikeln, die wir im Rahmen unserer Themenwoche „Spiele im Alter“ veröffentlichen. Alle Artikel, die noch bis zum 10. Februar 2019 auf GIGA GAMES zum Thema erscheinen, findest du auf unserer Übersichtsseite zu „Spiele im Alter“.

29. Januar 2018, 10 Uhr: Vor einem Interview ein wenig nervös zu sein, ist bei mir eigentlich ganz normal. Doch heute bin ich besonders aufgeregt, denn heute werde ich zwei Let’s Play-Berühmtheiten kennenlernen. Letztes Jahr gewann ihr YouTube-Kanal die Goldene Kamera in der Kategorie Let’s Play & Gaming und inzwischen haben sie mehr als 400.000 Abonnenten zu verzeichnen.

Ich warte schon seit einigen Minuten ganz gespannt, als schließlich zwei ältere Herrschaften mit einem Lächeln durch die Tür spazieren. Nach der herzlichen Begrüßung ist meine Nervosität verflogen. Peter und Melita, zwei Senioren vom Kanal Senioren Zocken, werden heute mit mir ein wenig über ihr Leben als YouTuber sprechen.

Begleitet werden die beiden von Joschka. Er hat damals mit seinem Kollegen Sebastian den YouTube-Kanal auf die Beine gestellt und ist dafür zuständig, dass hinter den Kulissen alles glatt läuft. Die Idee ist simpel: Rentner ohne Vorerfahrung sitzen vor der Kamera, zocken Videospiele und sagen, was ihnen dabei gerade in den Sinn kommt. Das Team besteht mittlerweile aus insgesamt 12 Senioren im Alter von 72 bis 90 Jahren.

Ich kam, ich sah, ich blieb

Nachdem wir den Senioren ihre auffällig geschmackvollen Jacken abgenommen haben, geht es zunächst in die Küche: Erst einmal einen Kaffee zum wach werden! Peter und Melita machen es sich auf unserer Studio-Couch gemütlich und beginnen zu erzählen, wie sie zu dem Kanal Senioren Zocken gekommen sind. Die beiden sind durch Uschi, ihre gemeinsame Bekannte und ebenfalls Mitglied bei Senioren Zocken, auf den Kanal aufmerksam geworden.

Melita kann sich noch gut an ihren ersten Tag erinnern: „Ich bin einmal zum Probespielen gegangen und dann sagte unser Boss [Joschka] ‚Jo, du kannst bleiben!’“ Seitdem kann sie sich ein Leben ohne den Kanal gar nicht mehr vorstellen. Die Berlinerin besitzt nämlich selbst keinen Computer, daher ist es für sie immer wieder ein Highlight, wenn sie neue Spiele ausprobieren kann.

Wenn wir schon beim Thema „Spiele im Alter sind“: Diese Games sind zwar schon etwas in die Jahre gekommen, spielen sich aber immer noch so gut wie früher.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Diese 11 Spiele sind unglaublich gut gealtert.

„Ach du spinnst doch, das ist doch nicht deine Oma!“

Melita ist bereits Uroma und erzählt, wie stolz ihre Enkel auf sie sind und gelegentlich auch damit angeben: „Vor ihren Mitschülern sagen sie dann ‚Guck mal, das ist meine Oma bei Senioren Zocken!‘, dann heißt es ‚Ach, du spinnst doch, das ist doch nicht deine Oma!‘ Ja, und dann schreibe ich einen entsprechenden Text mit ‚Liebe Grüße von eurer Oma‘ und dann wird es erst geglaubt.“

Peter hofft, dass die Truppe auch als eine Art Vorbild für andere ältere Menschen dient: „Das ist ja auch toll für die Fingerfertigkeit, für das Reaktionsvermögen […] Wenn die Leute noch ihre Finger bewegen können und vielleicht nur im Bett liegen – im Altenheim zum Beispiel – dann können sie auch noch zocken, warum denn nicht? Dann müssen sie nicht an eine Wand starren.“ 

Die Senioren würden es übrigens auch begrüßen, wenn in Zukunft ältere Menschen in Videospielen verstärkt repräsentiert werden würden – auch als Protagonisten.

Welches Spiel es Melita und Peter besonders angetan hat, erzählen sie im folgenden Video.

Senioren Zocken – Melita und Peter sprechen über ihr Lieblingsspiel 2018.

Besonders gerne spielen die beiden Spiele wie Mario Kart oder Mario Tennis. Games, in denen Blut fließt oder viel Gewalt gezeigt wird, mögen sie hingegen nicht. „Das sieht man genug im Fernsehen, das braucht man nicht noch in Spielen“, findet Peter.

Wie gut kennst du dich eigentlich mit Retro-Games aus? Finde es im Quiz heraus.

Herzen schenken statt Geld ausgeben

Ein kleines Geheimnis konnte ich Melita auch noch entlocken: Sie spielt leidenschaftlich gerne Candy Crush auf ihrem Smartphone. Inzwischen ist sie sogar schon bei Level 365. Geld für das Mobile Game würde sie allerdings niemals ausgeben: „Ich kaufe nichts, absolut nichts. Bei mir ist dann der Ehrgeiz so stark, dass ich sage ‚Das muss ich schaffen!‘ – dann spiele ich von mir aus auch ein bisschen länger.“

Und wenn ihr dann doch mal die Leben ausgehen, fragt sie einfach Freunde: „Die bittest du um ein Leben und die schicken dir dann eins. Dann kannst du weiterspielen. Und wenn die um ein Leben bitten, dann kriegen sie eins von mir – ganz einfach.“

Natürlich haben wir den Senioren auch die alles entscheidende Frage gestellt: Konsole oder PC? So haben sie geantwortet:

Konsole oder PC? Melita und Peter von Senioren Zocken verraten uns, worauf sie am liebsten spielen.

Zum Schluss wollte ich von den Senioren wissen, auf welches kommende Spiel sie sich am meisten freuen. „Wir können die Frage nicht beantworten, weil wir gar nicht wissen, was wir vorgesetzt kriegen“, entgegnet mir Melita. „Wir werden praktisch ins kalte Wasser geschmissen und dadurch kommt auch unsere Ehrlichkeit hervor, dass wir dann irgendwie so reagieren, wie wir wirklich sind“, ergänzt Peter und gibt zu, dass sie das manchmal selbst ein wenig erschreckt.

Aber genau aufgrund dieser Ehrlichkeit wirken die beiden total sympatisch auf mich. Und das ist wahrscheinlich auch das Erfolgsrezept des Kanals. Die Botschaft von Senioren Zocken ist bei mir nach diesem Treffen auf jeden Fall angekommen: Alt sein bedeutet, Spaß am Spielen zu haben – ohne sich verstellen zu müssen.

Falls du übrigens noch mehr zu Senioren Zocken sehen oder hören möchtest, kannst du gerne in unsere Folge von RUSH – Der Gaming Podcast zum Thema „Gaming im Alter“ reinhören oder auf unserem YouTube-Kanal vorbeischauen. Dort findest du demnächst ein paar Videos, in denen wir gemeinsam mit Melita und Peter Mario Kart und Mario Tennis zocken. Ansonsten kannst du die sympatischen Damen und Herren auch auf YouTube, Instagram oder Twitter abonnieren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link