Lösung: Fritzbox – Keine Rufnummer aktiv

Robert Schanze

Wenn bei euch in der Fritzbox-Übersicht „Keine Rufnummer aktiv“ angezeigt wird, gibt es dafür viele Ursachen. Wir zeigen euch die besten Lösungen zu dem Problem.

Fritzbox: Keine Rufnummer aktiv

Manchmal erscheint in der Fritzbox-Oberfläche neben dem Punkt Telefonie die Meldung „Keine Rufnummer aktiv“. Unter Umständen habt ihr die Rufnummern nicht oder falsch eingerichtet.

  1. Öffnet die Fritzbox-Oberfläche im Browser.
  2. Navigiert nach Telefonie, Eigene Rufnummern und klickt auf den Button Neue Rufnummer.
  3. Wählt oben euren Telefonanbieter aus und gebt eure Vorwahl und Rufnummer ein. Unter Umständen werden auch noch weitere Informationen abgefragt. Diese habt ihr von eurem Telefonanbieter (Provider) erhalten.
  4. Klickt danach auf Weiter. Die Fritzbox prüft dann, ob die eingegebene Nummer für euren Anschluß freigegeben wurde.
  5. Falls es hier zu einer Fehlermeldung kommt, prüft, ob ihr die Nummer richtig eingetragen habt. Wenn ja, kontaktiert euren Telefonanbieter.

Hinweis: Unter Telefonie, Eigene Rufnummern im Reiter Anschlusseinstellungen muss unter Festnetz bei Festnetz aktiv kein Häkchen gesetzt sein, wenn eure Fritzbox nur über das Internet per IP-basiertem Internetanschluss verbunden ist. Telefonate werden dann über das Internet geführt (IP-basiert). Mittlerweile wurden fast alle Telefonanschlüsse auf IP-basierte Anschlüsse umgestellt. Falls ihr also alte Einstellungen in der Fritzbox aus Analog-Zeigen nutzt, kann es sein, dass ihr die Telefonnummern neu einrichten müsst.

Fritzbox am IP-basierten Anschluss.

Wenn die Rufnummer richtig eingerichtet wurde und der Fehler weiterhin angezeigt wird, macht Folgendes:

  • Trennt die Fritzbox für 10 Sekunden vom Strom und führt einen Neustart aus.
  • Prüft, ob die Kabel an der Fritzbox alle richtig stecken und nicht defekt sind.
  • Aktualisiert eure Fritzbox. Unter Umständen liegt ein Firmware-Fehler vor, der durch ein Update wieder behoben wird.
  • Falls ihr Einstellungen aus einer anderen Fritzbox importiert habt, kann dabei ein Fehler passiert sein. Setzt die Fritzbox zurück und richtet den Router erneut ein.

Der Fehler kann auch beim Telefonanbieter liegen und nicht bei euch. Kontaktiert euren Provider, um das herauszufinden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

* Werbung