Nintendo Switch Online: Spielstände gehen verloren – aber erst 6 Monate nach Ablauf des Abos

Lisa Fleischer

Überall regnen Switch-Online-News aus dem Nintendo-Himmel, hier kommt endlich eine (recht) gute: Vor einigen Tagen hieß es noch, Switch-Online-Spielstände könnten im Nirwana verschwinden, sobald du einen Tag ohne Abo verbringst. Da die Reaktion der Fans auf diese Information verhalten positiv ausfiel, gibt’s nun eine Entwarnung: 6 Monate bleiben deine Spielstände in der Cloud bestehen. Erst danach sterben sie den Spielstand-Tod.

Du willst wissen, worauf du dich bei Nintendo Switch Online einlässt? Schau dir das Video an, dort wird alles erklärt:

Nintendo Switch Online: Alle Features im Überblick.

Update vom 26. September 2018, 12.50 Uhr:

Cloud-Speicherstände lösen sich in der Luft auf, wenn du dein Abo beendest? Nein, nein, verriet Nintendo jetzt IGN in einem Video, sie bleiben ganze 6 Monate bestehen, bevor sie verschwinden. Auf der deutschen Nintendo Switch-Homepage fehlt die Information zwar noch, doch wird wenigstens ein anderer Weg verraten, mit dem du deine Daten behältst:

„Wenn du allerdings die Speicherdaten für Nintendo Entertainment System – Nintendo Switch Online lokal im Systemspeicher deiner Nintendo Switch-Konsole speicherst, kannst du sie wieder verwenden, sobald du eine neue Mitgliedschaft kaufst.“

Angst um deine Spielstände musst du demnach nicht haben. Oder erst nach 6 Monaten, wenn du die Cloud benutzt.

Update vom 19. September 2018, 16:42 Uhr:

Dass es eine siebentägige kostenlose Testphase für Nintendo Switch Online gibt, darüber berichteten wir bereits. In einer früheren Version dieses Artikel schrieben wird, dass diese nach Ablauf nicht automatisch verlängert wird. Dies stellte sich als falsch heraus. Auf der offiziellen Homepage zu Nintendo Switch Online ist inzwischen zu lesen, dass die kostenlose Testphase automatisch in ein kostenpflichtiges 30-Tage-Abo übergeht. Um dies zu verhindern, musst du während der laufenden Testphase die Option zur automatischen Verlängerung deaktivieren.


Selbst, wenn du vor hast, nach der Testphase nicht zu verlängern, sondern nur aus Neugier in den Service schnuppern willst, musst du vor dem Start der Phase eine Zahlungsart angeben, ansonsten kannst du an der Testphase nicht teilnehmen.

Update vom 18. September 2018, 12:16 Uhr:

Inzwischen sind weitere Informationen zu den NES-Spielen, die du mit Nintendo Switch Online kostenlos spielen kannst, bekannt geworden. So berichtet Eurogamer, dass du deine Konsole mindestens einmal pro Woche mit dem Internet verbinden musst, ansonsten kannst du nicht mehr auf die NES-Spiele zugreifen. Für Spieler, die mit ihrer Konsole die ganze Zeit zu Hause zocken, kein Problem. Hast du den Service allerdings nur abonniert, um NES-Spiele herunterladen zu können und willst du diese vor allem unterwegs in einer WLAN-freien Umgebung spielen, oder bist du für längere Zeit im Urlaub, darfst du nicht vergessen, dich wenigstens einmal in der Woche kurz mit der Konsole im Netz anzumelden.

Ob die NES-Games ebenfalls verloren gehen, beschäftigst du dich einfach länger als eine Woche gar nicht mehr mit deiner Switch, ist unbekannt, ebenso steht in den Sternen, ob es nach Ablauf der Frist eine Möglichkeit gibt, die Spiele erneut kostenlos herunterzuladen. Ob der Zeitraum auch für Deutschland oder nur für Amerika gilt, ist ebenfalls nicht bekannt, auf der deutschen Homepage zum Service ist lediglich zu lesen, dass eine „gelegentliche Verbindung mit dem Internet erforderlich“ ist. Was genau das bedeutet, wird Nintendo hoffentlich noch in den nächsten Tagen spezifizieren.

All das gilt tatsächlich auch dann, ist deine Mitgliedschaft noch lange Zeit aktiv. Damit unterscheidet sich der Service in einem weiteren Punkt starkt von PS Plus, dem Angebot der konkurrierenden PlayStation 4. Dort ist es dir möglich, PS Plus spiele auch dann ohne Einschränkungen zu zocken, bist du nicht online – vorausgesetzt du hast ein aktives PS Plus-Abonnement.

Originale Meldung vom 17. September 2018, 13:17 Uhr:

Cloud-Saves könnten nach Ablauf deiner Mitgliedschaft für immer verloren gehen

Am 19. September um voraussichtlich 2 Uhr Nachts geht Nintendo Switch Online hierzulande online. Damit kannst du unter anderem endlich deine Spieldaten auf einer Cloud speichern. Wie IGN berichtet, ist auf der britischen Seite zu Nintendo Switch Online zu lesen, dass Speicherdaten, die in der Cloud gesichert werden, verloren gehen, endet deine Switch Online-Mitgliedschaft.

Eine Schonfrist, wie es beispielsweise Sony bei PS Plus hat, gibt es offenbar nicht. Auch deine NES-Spiele und die damit verbundenen Speicherdaten gehen verloren, diese kannst du jedoch retten, sicherst du sie vorher auf deiner Konsole. Hast du dann irgendwann wieder Nintendo Switch Online, kannst du zumindest die NES-Speicherdaten sichern – was mit deinen NES-Spielen passiert, ist nicht bekannt. Auf der deutschen Nintendo Switch Online-Seite sind diese Informationen bislang nicht zu finden, ob der Verfall der Daten also auch hierzulande gilt, bleibt abzuwarten.

Zudem wurde auf der Webseite zu Nintendo Switch Online bekannt gegeben, dass es nicht länger möglich ist, deinen Nintendo-Account von deinem Nintendo Switch-Nutzer zu trennen. Du musst also schon jetzt sicherstellen, dass der richtige Account verbunden ist. Wie das geht, wird auf derselben Webseite Schritt für Schritt erklärt.

Hacker knacken Nintendos Anti-Cheat-System einen Tag vor dem Release von Switch Online

Kurz bevor Nintendo Switch Online live geht, wurde zu allem Übel auch noch bekannt, dass Hacker das Anti-Cheat-System von Nintendo geknackt haben. Zumindest ist das in Splatoon 2 der Fall, wie Nutzer Atheerios im Forum Resetera berichtet. Dort verschaffen sich jetzt Spieler gegenüber anderen einen Vorteil, indem sie beispielsweise unendlich viel Munition verschwenden können. Wie Nintendo mit dem Cheat-Problem umgehen will, ist noch nicht bekannt.

Allerdings sollte das Unternehmen das Problem möglichst schnell beheben, zahlen in Zukunft doch Spieler für Online-Matches – und wollen dann ganz sicher nicht von Cheatern belästigt werden. Ironisch vor allem in Hinblick darauf, dass Nintendo keinen Cloud-Save bei Splatoon 2 möglich machen möchte, damit sich Hacker keinen Vorteil verschaffen können – dieser Plan ist wohl nicht ganz aufgegangen.

Nintendo Switch Online mit My Nintendo Gold Points erwerben

Du hast nicht genügend Geld, dir Nintendo Switch Online zu kaufen, dafür aber zahlreiche My Nintendo Gold Points? Dann hast du Glück: Auf der amerikanischen Seite zu Nintendo Switch Online ist zu lesen, dass du auch mit den Gold Points eine Switch Online-Mitgliedschaft erwerben kannst. Allerdings könnten die Punkte nicht dafür eingesetzt werden, das Abo automatisch zu verlängern – nach Ablauf musst du also entweder manuell verlängern oder eine andere Zahlungsart hinterlegt haben. Nach dem Release von Nintendo Switch Online am 19. September bietet Nintendo übrigens eine kostenlose siebentägige Testphase von Switch Online an.

Du willst deine Switch auch ohne Online-Service besser machen? Wir haben da ein paar Tricks für dich.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Mit diesen Tricks holst du das Beste aus deiner Nintendo Switch heraus.

Bestelle 12 Monate Nintendo Switch Online bei Amazon *

Trotzdem kannst du weiterhin noch einige Online-Serives nutzen, darunter das Hinzufügen und Verwalten von Freunden, das Hochladen von Bildern und Videos in soziale Netzwerke, die Verwendung der Altersbeschränkung und der Erhalt von System-Updates. Wirst du dir Nintendo Switch Online holen? Auf welches Feature freust du dich schon am meisten? Und gibt es Funktionen, auf die du gerne verzichten hättest können?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung