Zweifelsohne sind die AirPods Pro trotz des höheren Preises sehr erfolgreich im Markt der kabellosen Kopfhörer, braucht es da tatsächlich schon einen Nachfolger? So viel ist sicher: Die AirPods Pro der 2. Generation werden kommen, wie neueste Hinweise nahelegen.

 

AirPods Pro

Facts 
AirPods Pro

AirPods Pro: Was verrät Apples geheimer Produktionsplan?

Was plant Apple mit den AirPods Pro? Aktuell ist dies natürlich noch geheim, dennoch gibt's schon jetzt erste Hinweise zur Nachfolge. In Umlauf gebracht werden diese gegenwärtig von Branchen-Magazin DigiTimes wie MacRumors berichtet. Demzufolge möchte Apple die AirPods Pro der 2. Generation in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres vorstellen und verkaufen. Die Produktion soll teilweise in Vietnam durch den Fertiger „Inventec Appliances“ vorgenommen werden, aber auch die bisherigen Hersteller „Luxshare“ und „GoerTek“ seien involviert.

Noch aktuell und günstig wie nie zuvor: AirPods Pro bei Amazon

Der nun nicht mehr ganz so geheime Zeitplan deckt sich teilweise mit den Vorhersagen des geschätzten Apple-Experten Ming-Chi Kuo, der zuvor eine Veröffentlichung der neuen AirPods Pro im vierten Quartal 2021 oder im ersten Quartal 2022 prognostizierte. DigiTimes ist also etwas optimistischer, da im neuesten Report definitiv das Jahr 2021 genannt wird.

Was viele nicht wissen – die AirPods Pro funktionieren nicht nur mit dem iPhone zusammen:

Apple-Video: AirPods Pro mit iPhone und Android verbinden

Mögliche Verbesserungen bei den AirPods Pro

Spekulativer Natur sind natürlich die Prophezeiungen hinsichtlich neuer Features und Funktionen, denn es stellt sich die Frage: Wie kann Apple die AirPods Pro noch besser machen? Gelingen könnte dies durch die Integration neuartiger Lichtsensoren. Die könnten Berichten zufolge zur Gesundheitsüberwachung eingesetzt werden. Möglich wären am Ende wohl die Erfassung von Herzfrequenz, der Schrittzahlen und des Gesundheitszustandes allgemein, sowie die Möglichkeit Kopfbewegungen erkennen zu können.

Warum gibt es die eigentlich noch nicht? Immerhin fürs heutige Apple-Design war die deutsche Kultmarke eine sichtliche Inspirationsquelle

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
AirPods-Alternative von Braun? Bilder eines Gedankenspiels

Übrigens: Vorgestellt wurden die originalen AirPods Pro ursprünglich am 28. Oktober 2019, die Nachfolger könnten womöglich im selben Zeitraum des Jahres 2021 erscheinen oder aber etwas früher im September zusammen mit neuen iPhones. Schon eher, im ersten Halbjahr 2021, sollen aber die „normalen“ AirPods der 3. Generation in den Markt eingeführt werden – wir berichteten. Diese könnten am Ende den heutigen AirPods Pro ähneln, so die Gerüchteküche. Eine aktive Geräuschunterdrückung (ANC) wie bei den Pros wird's aber wohl nicht geben.