Mit welchen iPhones ist iOS 14 kompatibel, auf welchen iPads kann man iPadOS 14 installieren? Und welche neuen Funktionen sind auf älteren Geräten nicht nutzbar? GIGA gibt einen Überblick zur Geräteunterstützung von iOS 14.

 

iOS 14

Facts 

iOS 14 und iPadOS 14 hat Apple für Herbst 2020 angekündigt – vermutlich veröffentlicht der Entwickler die Betriebssysteme kurz nach einem Apple Event im September. Auch wer iOS 14 auf seinem Gerät installieren kann (siehe folgende Auflistungen), kann deshalb noch nicht jede neue Funktion nutzen. Einschränkungen hinsichtlich einzelner Neuerungen nennen wir unten.

iOS 14 Kompatibilität: iPhones

Grundsätzlich lässt sich iOS 14 auf allen Geräten installieren, auf denen auch iOS 13 läuft. Das bedeutet konkret:

  • iPhone 11, 11 Pro, 11 Pro Max
  • iPhone SE (1. und 2. Gen)
  • iPhone XS, XS Max
  • iPhone XR
  • iPhone X
  • iPhone 8, 8 Plus
  • iPhone 7, 7 Plus
  • iPhone 6s, 6s Plus
Apple iPhone 11 (64 GB)

Apple iPhone 11 (64 GB)

iOS 14 Kompatibilität: iPod touch

  • iPod touch 7. Generation (2019)

iPadOS 14 Kompatibilität: iPads

  • 12.9″ iPad Pro
  • 11″ iPad Pro
  • 10.5″ iPad Pro
  • 10.2″ iPad Pro
  • 9.7″ iPad Pro
  • iPad 5. bis 7. Generation
  • iPad mini 4. und 5. Generation
  • iPad Air 2. und 3. Generation

Das iPad muss also im Herbst 2014 oder später herausgekommen sein, das iPad mini frühestens im Herbst 2015, damit man iPadOS 14 installieren kann.

Apple iPad 10.2 (Wi-Fi, 32GB)

Apple iPad 10.2 (Wi-Fi, 32GB)

iOS 14: Eingeschränkte Funktionen

Auf älteren Geräten wird man nicht jede Funktion nutzen können, weil iPhone oder iPad nicht leistungsfähig genug ist oder benötigte Hardware (Chips) nicht besitzt. Diese Einschränkungen sind aktuell bereits bekannt:

  • Um das iPhone als Autoschlüssel einsetzen zu können, benötigt man mindestens ein iPhone XR, XS oder SE 2.
  • Die Audioanpassung an Kopfbewegungen benötigt mindestens die AirPods 2. Generation oder AirPods Pro oder Powerbeats (Pro) sowie iPhone iPhone 7 oder neuer.
  • Diktieren über die Tastatur benötigt mindestens ein iPhone XS.
  • Kleinere neue Kamerafunktionen und geographisch positionierte Augmented Reality benötigen mindestens ein iPhone XR oder XS.
  • Zur Routenplanung für Elektrofahrzeuge braucht man neben dem iPhone ein kompatibles Fahrzeug.

So könnte nun manch Besitzer eines iPhone X traurig sein, dass er sein Smartphone nicht als Autoschlüssel nutzen kann. Doch natürlich ist es besser, wenn man iOS 14 installieren kann, selbst wenn der Chip nicht jede Funktion umsetzen kann. Übrigens: Auch die Apple Watch Series 5 lässt sich als Autoschlüssel einsetzen – wenn es denn überhaupt das eigene Fahrzeug ermöglicht ...

Sebastian Trepesch
Sebastian Trepesch, GIGA-Experte für Apple-Produkte und -Software, Fotografie, weitere Technikprodukte.

Ist der Artikel hilfreich?