Wenn ihr denkt, ihr habt bereits unzählige Stunden in Animal Crossing gesteckt, kommt ihr an die Spielzeit der 88-jährigen Audrey, liebevoll die Animal Crossing-Oma genannt, wahrscheinlich noch nicht ran. Sie hat sogar so viel gespielt, dass ein Charakter nach ihr benannt wurde – ein Fakt, über den sie sich sehr freut.

 

Animal Crossing: New Leaf

Facts 
Animal Crossing: New Leaf

Die 88-jährige Dame Audrey war im vergangenen Jahr eine Internet-Sensation. Ihr Enkel, Entwickler Paul Hubans, veröffentlichte ein Bild ihres New Leaf-Bildschirmes, auf dem zu sehen war, dass sie bereits 3580 Stunden Spielzeit hatte. Diese Zahl war äußerst imposant und inzwischen dürfte sie deutlich höher sein.

Kürzlich kam nun heraus, dass ihr zu Ehren in New Horizons sogar eine Figur nach ihr benannt wurde. Ihr Enkel erzählte, Audrey fand das sehr amüsant und freute sich, sie war allerdings verwirrt, dass es sich bei Audie um einen Wolf handelt. Ihre Fans legten außerdem zusammen und gönnten der älteren Dame eine limitierte Edition der Animal Crossing: New Horizons-Switch. Wie sie reagierte, seht ihr in dem Video.

Was haltet ihr von der Animal Crossing-Oma? Wo seht ihr euch in ein paar Jahrzehnten? Möglich, dass auch ihr mit 88 Jahren noch Gamer seid oder kennt ihr vielleicht sogar ältere Menschen, welche dieses Hobby haben? Erzählt es uns sehr gerne in den Kommentaren.

 

Originalbeitrag vom 15. Januar 2019 um 12:47 Uhr: 

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
13 Fan-Theorien, die deinen Blick auf Videospiele für immer verändern

Animal Crossing: Diese Oma hat 3.580 Stunden in ihrer Stadt versenkt

Paul Hubans ist Spiele-Entwickler. Doch um ihn soll es hier gar nicht gehen, sondern um seine Oma. Die heißt Audrey und ist 87 Jahre alt – und sie ist wohl der größte Hardcore-Fan von Animal Crossing. Denn sie hat ganze 3.580 Stunden in das Spiel reingesteckt. Audrey spielt Animal Crossing: New Leaf seit über vier Jahren täglich; aufhören wird sie damit wohl nicht so schnell. Schließlich ist noch nicht klar, wann ein neuer Teil der Reihe kommen wird.

Die ganze Geschichte kam heraus, als Audreys Nintendo 3DS herunterfiel und dabei kaputtging. Ihr Enkel Paul Hubans übertrug die Daten von ihrem alten 3DS auf einen neuen. Dabei sah er die unglaubliche Zahl.

„Meine 87-jährige Oma hat Animal Crossing: New Leaf auf ihrem 3DS jeden Tag in den letzten vier Jahren gespielt. Ihr 3DS ist schlussendlich dieses Jahr kaputtgegangen. Während des System Transfers habe ich ihren Activity Log angeschaut.“

Im Internet ging dieser Post auf Twitter viral, einige der Spieler schlossen sich zusammen und spendeten an die alte Dame Geld, wodurch sie sich eine Nintendo Switch kaufen konnte.

Danke an euch alle für die Beteiligungen und die netten Worte zu meiner Oma und ihrer Liebe zu Animal Crossing. Und danke für eure Großzügigkeit und Spenden, wir besorgen Oma heute ihre eigene Nintendo Switch.

„Oma sagt danke an all die wundervollen Menschen, die mitangepackt haben, um ihr eine Switch zu schenken. Sie ist so glücklich und kann ein neues Animal Crossing-Spiel kaum abwarten. Bis dahin haben wir ihr Let's Go Pikachu besorgt, da sie auch ein Pokémon-Fan ist.“

Übrigens: Ihr Lieblingstier aus Animal Crossing: New Leaf ist Filbert. Wenn du noch mehr süße Details über Audrey wissen willst: Inzwischen hat Paul Hubans mit seiner Oma zusammen ein Video auf YouTube gemacht, in der die alte Dame einiges zu ihrer Stadt erklärt und sie den Zuschauern vorführt.

Was hältst du von der Geschichte? Geht dir dabei auch dein Herz auf? Schreib uns deine Meinung in die Kommentare. Und wenn du schon dabei bist: Verrate uns auch gerne, wie lange du Animal Crossing: New Leaf auf dem Nintendo 3DS gezockt hast. Kommst du an Audrey heran?