Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. Apple 2024: Alles was ihr abseits des iPhone 16 erhoffen könnt

Apple 2024: Alles was ihr abseits des iPhone 16 erhoffen könnt

Auch im Jahr 2024 gibt es Gelegenheit für Apple zu scheinen. (© GIGA)

Was hat das neue Jahr 2024 für Apple-Fans zu bieten? Die Vorstellung des iPhone 16 im Herbst gilt zwar als gesetzt, doch dies wird nicht die einzige Neuheit sein. Besonders im Mittelpunkt dürfte ein Apple-Produkt stehen, welches sich die wenigsten Menschen anfangs leisten können und wollen, was aber die nahe Zukunft prägen könnte.

 
Apple
Facts 

Nicht alle Wünsche an Apple haben sich 2023 erfüllt. Beispielsweise gingen iPad-Interessierte komplett leer aus, mal abgesehen von einem günstigeren Apple Pencil, auf den so eigentlich niemand gewartet hat. Da stellt sich die Frage: Macht Apple dies 2024 wieder gut und was dürfen wir sonst noch erwarten?

Anzeige

Apple im Jahr 2024: Alle neuen Produkte in der Zusammenfassung

Wir fassen in aller Übersichtlichkeit die wichtigsten der wahrscheinlichen Ankündigungen zusammen. Wichtig: Vom ersten Produkt mal abgesehen, gibt es natürlich noch keine Garantie für die nachfolgenden Vorhersagen der bekannten Insider und Experten. Doch meist treffen diese dann doch zu, wenngleich Apple auch 2024 wieder Überraschungen noch zurückhalten könnte.

  • Apple Vision Pro: Der „erste räumliche Computer“, wie Apple die Datenbrille nennt, ist kein Geheimnis mehr. Denn gezeigt wurde das revolutionäre Produkt bereits im Juni 2023 auf der WWDC, Apples Entwicklerkonferenz. Die Markteinführung steht bereits im Frühjahr 2024 in den USA zum Netto-Preis von knapp 3.500 US-Dollar an. Bei uns erscheint die Apple Vision Pro erst später. Mit etwas Glück aber noch vor Jahresende. Das größte Geheimnis hierzulande: Wie teuer wird’s im Euro-Land?
Anzeige

Was ihr über die Apple Vision Pro wissen müsst:

Alle Details zu Apple Vision Pro
Alle Details zu Apple Vision Pro Abonniere uns
auf YouTube
  • iPad Pro: Ebenso im Frühjahr werden die beiden neuen Modelle des iPad Pro erwartet. Diese sollen erstmals mit OLED-Bildschirmen und dem neuen M3-Chip ausgestattet sein.
  • iPad Air: Erstmals soll abseits des Modells mit 11-Zoll-Display auch eine größere Variante im März mit 12,9-Zoll-Display erscheinen. Ein Novum fürs iPad Air und eine Alternative für Kundinnen und Kunden, denen das große iPad Pro einfach zu teuer und zu überdimensioniert ist.
  • iPad mini und iPad 11: Erst im Herbst dürften dann noch Updates zum iPad mini und zum „normalen“ iPad erscheinen. Größere Änderungen abseits eines neuen und leistungsfähigeren Chips werden aber eher weniger für das iPad mini der 7. und fürs iPad der 11. Generation erwartet.
  • Apple Watch: Mit einer Apple Watch Ultra 3 kann 2024 nicht unbedingt gerechnet werden. Doch mit einem möglichen Jubiläumsmodell, der ominösen Apple Watch X, schon eher. Die könnte dann zum 10-jährigen Jubiläum der Apple Watch ein größeres Re-Design verpasst bekommen. Denkbar sind ferner neue Funktionen wie beispielsweise eine erste vereinfachte Blutdruckmessung.
Anzeige

Diese Watch-Neuheiten spendierte uns Apple zuletzt:

Apple Watch Series 9 und Ultra 2 vorgestellt
Apple Watch Series 9 und Ultra 2 vorgestellt Abonniere uns
auf YouTube
  • MacBook Air: Beide Varianten (13 und 15 Zoll) sollen wohl schon im Frühjahr 2024 entsprechende Updates erhalten. Apples günstigste MacBooks dürften dann den „einfachen“ M3-Chip spendiert bekommen, den Apple bisher im neuen iMac und den einfachen Varianten des MacBook Pro (14 Zoll) verbaut.
  • iMac 32 Zoll: Der iMac mit 24-Zoll-Display wurde noch Ende 2023 aktualisiert, doch manche Anwender schielen noch immer auf ein weiteres Update. Sie hoffen nämlich auf eine größere Version mit 32-Zoll-Display. Mit etwas Glück könnte die noch 2024 erscheinen, wenngleich Experten erst von 2025 ausgehen. Sicher ist diese Aktualisierung also eher nicht.
  • iPhone 16: Vier neue Modelle werden erwartet, wobei das iPhone 16 Pro und das iPhone 16 Pro Max über größere Bildschirme verfügen werden. Statt 6,1 und 6,7 Zoll sollen die Displays auf 6,3 und 6,9 Zoll wachsen. Weitere Features zum neuen iPhone 16 sind in unserer separaten Gerüchtezusammenfassung nachzulesen.
  • iOS 18: Zum kommenden iPhone-Betriebssystem ist noch wenig bekannt. Allerdings glauben Experten wie Mark Gurman bereits jetzt schon zu wissen, dass Apple bei iOS 18 den Fokus auf neue KI-Fähigkeiten legen wird. In Zeiten von ChatGPT muss und wird der iPhone-Hersteller wohl endlich nachlegen und aufholen.
  • Und sonst? Aktualisierungen könnten uns 2024 noch bei den AirPods erwarten. Besonders akut ist der Wunsch nach einem Update bei den AirPods Max, die mittlerweile unverändert seit drei Jahren auf dem Markt sind. Ebenso aufgefrischt werden wohl Apples Peripheriegeräte. Maus, Keyboard und Trackpad sollen endlich auf USB-C umgestellt werden, Lightning wäre dann auch hier Geschichte.
Anzeige

Bis dahin unsere Zusammenfassung. Natürlich werden sich im Laufe der nächsten Monaten Berichte und Gerüchte noch konkretisieren, doch der grobe Fahrplan steht schon jetzt.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige