Apple Watch soll revolutionäre Display-Technologie bekommen

Holger Eilhard 7

Aktuell setzt Apple bei der Smartwatch auf OLED-Technik. Zukünftig will der Hersteller wohl eine neue Display-Technologie einsetzen, die den Nutzern zusätzliche Vorteile verspricht.

Eines der wichtigsten Merkmale der Apple Watch ist die Akkulaufzeit, welche – wie bei vielen elektronischen Geräten heutzutage – von der verwendeten Display-Technologie abhängt. Die derzeit noch aktuelle OLED-Technik könnte dabei bereits in absehbarer Zeit ersetzt werden, was unter anderem diese Laufzeiten weiter verlängern soll.

Apple Watch: Neue Display-Technologie angeblich bereits ab 2020

Den Ersatz der derzeit in Apple Watch sowie iPhone XS und XS Max eingesetzten OLED-Displays soll die sogenannte microLED antreten. Laut einem aktuellen Bericht der chinesischen Economic Daily News (Google-Übersetzung, via Patently Apple) soll Apple diese Umstellung bei seiner Smartwatch bereits im kommenden Jahr vollziehen.

Zu den Vorteilen der microLED gehören neben der

  • gesteigerten Effizienz (welche zu längeren Akkulaufzeiten führt)
  • eine längere Lebensdauer,
  • eine größere Helligkeit (die auch mit der Zeit nicht deutlich abnimmt) sowie
  • das Fehlen der bei OLEDs üblichen Einbrenneffekte.
  • Außerdem können die Geräte etwas dünner werden.

Der Bericht aus China beschreibt, dass zwei Lieferanten, Yuchuang und Sic Bo aus Taiwan, Bestellungen von Apple erhalten haben sollen. Der Verkauf einer Apple Watch mit microLED-Technik soll demnach bereits im kommenden Jahr beginnen. Die aktuell eingesetzten OLED-Displays in Apples Smartwatch kommen von LG Display.

Die aktuelle Software gibt noch keine Hinweise auf eine neue Display-Technik. Sicher ist aber stattdessen das Vorhandensein neuer Zifferblätter:

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Apple Watch mit watchOS 6: Zifferblatt der Series 5 auch für andere Smartwatches bestätigt

microLED nicht nur für die Apple Watch

In der Vergangenheit gab es bereits diverse Berichte zum Einsatz der microLED in Apples künftigen Geräten. So hatte sich Apple bereits im Jahr 2014 mit LuxVue einen der Hersteller einverleibt, der sich auf die Entwicklung der microLED-Technik spezialisiert hatten. Während Bloomberg im vergangenen Jahr ebenfalls darüber berichtete, dass die Apple Watch erst ab frühestens 2020 mit der microLED-Technik ausgestattet sein werde, glaubte Digitimes, dass es schon in diesem Jahr so weit sein könnte.

Die microLED ist aber nicht nur für die Apple Watch interessant. In den kommenden Jahren soll die Display-Technologie auch ihren Weg in Smartphones, Tablets und TV-Geräte finden. Den Beginn sollen aber zunächst die kleinen Smartwatch-Displays machen. Laut Patently Apple soll es, wie in der Grafik oben zu erkennen, in den kommenden Jahren einen großen Anstieg bei den Auslieferungen geben.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung