Der Elektroauto-Markt ist heiß umkämpft und wartet nicht auf Nachzügler. Das weiß auch Xiaomi, weshalb das chinesische Unternehmen besonders aufs Gaspedal tritt und früher als gedacht einen ersten Ausblick auf sein erstes E-Auto gewährt. Müssen sich Tesla und Co. nun fürchten?

 
Xiaomi
Facts 

Explodierende Spritpreise, gestiegenes Umweltbewusstsein und reihenweise Staaten, die das Verbrenner-Aus bereits beschlossen haben: Wohl nie war der Zeitpunkt für den Einstieg in die E-Mobilität günstiger – sowohl für Käufer als auch Hersteller. Auch Xiaomi möchte in naher Zukunft E-Autos anbieten, die Massenfertigung soll in der ersten Jahreshälfte 2022 erfolgen. So lange müssen wir aber glücklicherweise nicht warten, um einen Ausblick auf Xiaomis Stromer zu werfen.

Xiaomi will Prototyp des ersten E-Autos im dritten Quartal 2022 zeigen

Bereits im dritten Quartal 2022 möchte Xiaomi den ersten Prototypen seines E-Autos der Welt präsentieren (Quelle: Gizmochina). Das sagte ein ranghoher Xiaomi-Manager, der im gleichen Atemzug auch von „Durchbrüchen“ sprach, die der chinesische Hersteller mit seinem ersten E-Auto liefern würde. Welche das genau sind, darüber wurde jedoch keine Auskunft gegeben.

Im vergangenen Jahr hat Xiaomi seinen Einstieg in den Elektroauto-Markt konkretisiert. In einer riesigen Fabrik in China sollen jährlich 300.000 E-Autos vom Stapel laufen. Das sind bereits vom Start weg mehr als Viertel des aktuellen Tesla-Volumens. Die neue E-Auto-Sparte des Konzerns wird von Lei Jun geleitet, dem Xiaomi-Gründer und Multimilliardär. Dazu räumte Jun Anfang des Jahres seinen Posten als Xiaomi-CEO, um sich voll und ganz auf das Thema E-Mobilität konzentrieren zu können.

Geht diesen E-Auto-Irrtümern nicht auf den Leim:

5 Irrtümer über Elektroautos Abonniere uns
auf YouTube

Auch Sony will Elektroautos bauen

Xiaomi ist einer von vielen Herstellern aus der Informations- und Unterhaltungselektronik, die in den E-Auto-Markt einsteigen. Auch PlayStation-Hersteller und Kamera-Pionier Sony will in Zukunft Elektroautos bauen und hat sich dazu mit Honda einen starken Partner ins Boot geholt. Die ersten E-Autos aus dieser Partnerschaft sollen 2025 vom Band rollen.