Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Avatar 2 bricht Rekord: Mit bitteren Folgen für Nutzer von Disney+

Avatar 2 bricht Rekord: Mit bitteren Folgen für Nutzer von Disney+

Mehr Geld spielte bisher kein Kinofilm in Deutschland ein (© IMAGO / Everett Collection)

Regisseur James Cameron kann triumphieren, denn „Avatar 2“ besser bekannt als „Avatar: The Way of Water“ bricht hierzulande und international immer mehr Rekorde. So sehr dies das Filmstudio freuen dürfte, für Nutzerinnen und Nutzer von Disney+ dürfte diese am Ende bittere Folgen haben.

 
Disney+
Facts 

Avatar 2 ist der erfolgreichste Kinofilm aller Zeiten in Deutschland

„Avatar: The Way of Water“ ist ab sofort nachweislich der finanziell erfolgreichste Kinofilm aller Zeiten in Deutschland. Mit Einnahmen von 129.229.385 Euro konnte der bisherige Spitzenreiter geschlagen werden. Zufälligerweise stammt „Titanic“ mit Einnahmen von 128.156.224 Euro ebenso von Regisseur James Cameron wie auch der dritte Platz. Bei dem handelt sich um den ersten Pandora-Teil – 119.191.457 Euro spielte der in den deutschen Kinos ein (Quelle: InsideKino).

Anzeige

Bei den Besuchern aber triumphiert mit über 18 Millionen hierzulande noch immer „Titanic“ auf der Liste der 3 finanziell erfolgreichen Filme. Jüngere Filme wie eben „Avatar: The Way of Water“ profitieren enorm von den teureren Kinotickets. Da wundert es auch nicht, dass der nach Tickets erfolgreichste Kinofilm in Deutschland erst auf dem 5. Platz landet. „Das Dschungelbuch“ von 1967 kann nämlich über 27 Millionen Eintrittskarten auf sich verbuchen und hält damit noch immer einen kaum schlagbaren Rekord.

Schon im Dezember 2024 kommt der dritte Teil in die Kinos:

„Avatar 3“: Das erwartet uns in den Fortsetzungen
„Avatar 3“: Das erwartet uns in den Fortsetzungen Abonniere uns
auf YouTube

Übrigens: International sichert sich „Avatar: The Way of Water“ nunmehr den dritten Platz unter den erfolgreichsten Filmen, davor liegen noch der erste Avatar-Film auf Platz 1 und dahinter „Avengers: Endgame“. Titanic wird hier auf Platz 4 verwiesen (Quelle: Deadline).

Anzeige

Was man nicht vergessen darf: „Avatar: The Way of Water“ läuft noch immer im Kino und dies sehr erfolgreich. Zwar verdrängte der neueste Marvel-Hit („Ant-Man And The Wasp: Quantumania“) mit 345.000 Tickets in Deutschland Avatar 2 letzte Woche vom Spitzenplatz, doch in den gingen auch noch rund 150.000 Zuschauer. Kurzum: Obwohl der Film bereits seit Mitte Dezember in den Kinos läuft, spielt er noch immer jede Menge Geld ein.

Anzeige

Bitter: Kunden von Disney+ müssen länger warten

Für Abonnenten von Disney+ dürfte dies ein Nachteil sein. Die waren es bisher gewohnt, dass Filme dort circa 2 Monate nach Kinostart ins Angebot aufgenommen werden. Doch schon vor Wochen waren wir bezüglich „Avatar: The Way of Water“ skeptisch. Beim anhaltenden Erfolg in den Kinos – weltweit, nicht nur in Deutschland – dürfte das Filmstudio noch länger mit dem Streaming-Start warten. Warum auch Geld verschenken und den Film frühzeitig zu Disney+ bringen, wenn Kinogänger aktuell noch bereitwillig dafür bezahlen?

Ergo: Wer auf einen baldigen Start bei Disney+ für „Avatar 2“ hofft, wird sich noch gedulden müssen. Eigentlich nicht so schlimm, denn wenn wir mal ehrlich sind, „Avatar: The Way of Water“ müsst ihr auf der großen Leinwand in 3D gesehen haben, alles andere wird dem Film und seiner beeindruckenden Inszenierung nicht gerecht.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige