Das Arsenal an Waffen von Call of Duty: Black Ops Cold War wird von Granaten und Raketenwerfern ergänzt. Ein Perk macht diese aber gerade ziemlich nutzlos.

 

Call of Duty: Black Ops Cold War

Facts 
Call of Duty: Black Ops Cold War

Die Perks in Call of Duty: Black Ops Cold War sind passive Fähigkeiten, die eure Loadouts verfeinern sollen. Ihr könnt zum Beispiel den Geist-Perk wählen, um nicht mehr von Spionageflugzeugen entdeckt zu werden, oder sammelt mit dem Plünderer-Perk Munition von toten Gegnern auf.

Ein weiterer Perk ist die Splitterschutzweste (englisch: Flak Jacket), die aktuell aber eine recht großzügige Auslegung hat, was denn nun als „Splitter“ zählt.

Bilderstrecke starten(51 Bilder)
CoD Black Ops - Cold War: Alle Waffen - Liste, Bilder & Infos
Call of Duty®: Black Ops Cold War - Nuketown '84

Die Splitterschutzweste vermindert den Schaden, den ihr durch feindliche Explosiv-Geschosse und -Granaten erleidet, außerdem wird auch der Schaden durch Feuer von Molotow-Cocktails oder Gefechtsbögen verringert.

Momentan könnt ihr mit der Weste aber auch direkte Raketentreffer überleben, selbst wenn diese in rascher Folge kommen. In diesem Clip wird ein Spieler von drei Raketen getroffen:

Was fällt auf, außer das der Gegner wie ein Bot spielt und auch nach drei Raketen in den Rücken sich nicht umdreht? Richtig! Das ist der Hardcore-Modus, in dem ihr in der Regel nach ein bis zwei Treffern durch die meisten Waffen das Zeitliche segnet.

Aber auch im normalen Modus schützt die Weste vor direkten und indirekten Treffern.

Grundsätzlich soll die Splitterschutzweste ja genau so funktionieren, sie ist nur einfach viel zu stark. Ob nun ein Bug oder einfach nicht richtig gebalanced, die Community nimmt es eher gelassen. Das Nutzen von Raketenwerfern gilt eher als verpönt und wird häufig mit Spielern in Verbindung gesetzt, die mit den „richtigen“ Waffen nichts treffen können.

Leider sind Raketenwerfer aber auch manchmal das beste Mittel gegen Camper, hier heißt es dann wohl Pest oder Cholera.

Ein Treyarch-Mitarbeiter reagierte bereits unter einem anderen Post und erklärte, dass Thema sei dem Studio bereits bekannt und würde diskutiert. Allerdings sprach er noch nicht von einer Lösung. Für Modi, in denen es Zielgebiete zu sichern gibt, ist die Splitterschutzweste aktuell aber eine extrem gute Wahl, da ihr problemlos einen Punkt halten könnt, ohne Angst vor Raketenwerfern und Granaten haben zu müssen.

Call of Duty ist nie ein Shooter mit einem sehr hohen Grad an Realismus gewesen, direkte Treffer aus einem Raketenwerfer zu überleben, geht dann aber doch ein bisschen zu weit ins Reich der Fantasie.