Die U-Bahn ist nichts mehr das schnellste Beförderungsmittel in Call of Duty: Warzone. Ein neuer Bug teleportiert Spieler quer über die Map und lässt verwirrte Spieler zurück.

 

Call of Duty: Warzone

Facts 
Call of Duty: Warzone

Die Map von Call of Duty: Warzone ist zwar groß, ein Feature, das Spieler durch ein Wurmloch schickt und quer über die Map transportiert, war aber vermutlich nicht geplant. Dennoch scheint ein solcher Bug in Warzone zu existieren, wie ein Reddit-Clip zeigt.

The Haunting of Verdansk Trailer | Call of Duty®: Modern Warfare® & Warzone™

https://store.playstation.com/de-de/product/EP0002-CUSA15279_00-CODMWSTANDARD001/?utm_source=giga&utm_medium=psn&emcid=di-st-239016

Im Warzone-Reddit findet sich der Clip eines Spielers, der auf diesen Bug gestoßen ist. Er wollte ein Fenster einschlagen und war plötzlich auf der anderen Seite der Map, gut 2000 Meter von seiner vorherigen Position entfernt. Das Ganze geschah binnen eines Wimpernschlages.

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Die besten Spiele, mit denen wir uns jetzt zu Hause die Zeit vertreiben können

Selbst ohne den Spieler in Person zu sehen oder hören, ist seine Verwirrung eindeutig zu erkennen. Das vorsichtige Umgucken, der Blick auf die Karte und das Springen, um zu schauen, ob er sich noch bewegen kann, drückt die totale Verwirrung des Spielers aus. Zum Glück ist er an dieser Stelle gelandet, er hätte auch mitten im Gas landen können.

Im offiziellen Trello ist der Bug noch nicht als bekanntes Problem notiert. Es ist noch nicht klar, wie der Bug entsteht und mit welcher Häufigkeit. Sollte er öfter auftreten, dürfte er das Spielerlebnis jedoch stark beeinträchtigen und sollte von Infinity Ward möglichst schnell behoben werden.