Eine kuriose Entdeckung in Night City hat eine ziemlich deutsche Debatte ausgelöst. Die natürlich als Scherz gemeinste Beschwerde bezieh sich auf die Gullydeckel von Cyberpunk 2077. Hier hat nun mal alles seine Ordnung.

 

Cyberpunk 2077

Facts 
Cyberpunk 2077

Ja, ja, – es sind eigentlich Schachtabdeckungen und keine Gullydeckel, aber außerhalb der anscheinend vorhandenen Schachtabdeckungs-Community, ist der Gullydeckel doch irgendwie gängiger. Ein aufmerksamer deutscher Spieler hat in Cyberpunk 2077 die Schachtabdeckungen genauer betrachtet und es sind – ihr mögt es kaum glauben – die Falschen.

Cyberpunk 2077 - Alles, was ihr wissen müsst!

Das sich eine Mega-Stadt im dystopischen Amerika des Jahres 2077 auf Schachtabdeckungen nach deutscher Bauart und mit DIN-Norm verlässt, ist zwar eigentlich etwas Schönes, wenn es nicht die falsche Norm wären.

Im Reddit ist ein Bild (ohne Spoiler) der Schachtabdeckung zu finden:

Bild: Reddit

Laut dem Post handelt sich um eine Schachtabdeckung der Klasse B125, die nach DIN 4271 gebaut sind. Da diese aber nicht auf einer Fahrbahn verbaut werden dürfen, ist hier ein eklatanter Fehler passiert. Die B125 Schachtabdeckungen halten nämlich nur 12,5 Tonnen aus, dort müssten also Abdeckungen der Bauart D400 hin, diese sind nämlich für 40 Tonnen ausgelegt.

Natürlich gibt es schon eine Petition, die ihr bei change.org neben den anderen Kartoffeln unterschreiben könnt.

Sogar die Experten des Rohrleitungssanierungsverband e. V. haben sich mit einem Statement bereits eingeschaltet und weisen ihrer Aufgabe und Berufung entsprechend auf den schweren Mangel hin. Der Rohrleitungssanierungsverband e. V. ist natürlich ein Verband von Optimisten und so freuen sich auch darüber, dass Videospielentwickler von der Qualität deutscher Schachtabdeckungen so überzeugt sind.

Hoffentlich war der Kranplatz beim Einsetzten des Schachtes verdichtet, bei Schachtabdeckungen und DIN-Normen versteht der Deutsche nämlich schon keinen Spaß – oder doch?