Die Entwicklung von Spielen kann ordentlich ins Geld gehen. Ein Unternehmensbericht von CD Projekt RED enthüllt, dass das Studio bereits eine beträchtliche Geldsumme in Cyberpunk 2077 investiert hat und noch ist das Spiel nicht ganz fertig.

 

Cyberpunk 2077

Facts 
Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077: Was hat es bisher gekostet?

Der Release von Cyberpunk 2077 rückt näher und noch werkelt CD Projekt RED an Feinheiten im Spiel. Aufgrund der andauernden Pandemie und des Perfektionismus des Entwicklerteams musste das Studio den Release zwei Mal verschieben, was die Kosten zusätzlich in die Höhe trieb.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Die 12 hässlichsten Gaming-Charaktere, die jemals im Editor erstellt wurden

Bisher hat das Studio bereits über 121 Millionen Dollar in die Entwicklung investiert. Dazu gehören Kosten für den Umbau der Engine, die Einstellung A-List-Synchronsprechern und die Erstellung von Werbematerial wie Entwicklertagebücher und Trailer zum Spiel.

Habt ihr euch das Spiel schon vorbestellt? Wenn nicht, nutzt gerne folgenden Button, der bringt euch direkt zur Produktseite im PlayStation Store.

Cyberpunk 2077: Im Moment auf Platz 9

Cyberpunk 2077 erscheint voraussichtlich im November 2020. Bis dahin sind es noch ein paar Wochen, das heißt, die investierte Summe könnte noch weiter steigen. Schon jetzt nimmt das Spiel Platz 9 der teuersten Produktionen ein:

  1. Call of Duty: Modern Warfare 2 – 298 Millionen US-Dollar
  2. Grand Theft Auto 5 – 281 Millionen US-Dollar
  3. Star Citizen – 250+ Millionen US-Dollar
  4. Star Wars: The Old Republic – 227+ Millionen US-Dollar
  5. Halo 2 – 217 Millionen US-Dollar
  6. Final Fantasy VII – 127 bis 231 Millionen US-Dollar
  7. Destiny – 151 Millionen US-Dollar
  8. Shadow of the Tomb Raider – 112 bis 137 Millionen US-Dollar
  9. Cyberpunk 2077 – 121 Millionen US-Dollar

Hier erfahrt ihr mehr über das futuristische Leben in Night City.

The World of Cyberpunk 2077

The World of Cyberpunk 2077

Ob sich die teure Entwicklung gelohnt hat, erfahren wir voraussichtlich am 19. November 2020. Das Spiel erscheint dann für den PC, PS4 und Xbox One. PlayStation 5 und Xbox Series X folgen zu einem späteren Zeitpunkt.