Fight Clubs haben Regeln und das gilt natürlich auch für die in Dark Souls 3. Ein ausgefeilter Ehrenkodex verbindet die Spieler in ihren Duellen auf Leben und Tod. Wer die Regeln bricht, den erwarten schreckliche Konsequenzen.

„Die erste Regel des Fight Club…“ bricht dieser Artikel im Grunde direkt. Denn durch seine Veröffentlichung sind die geheimen Fight Clubs in Dark Souls 3, nun ja, gar nicht mehr so geheim. Investigativ-Journalismus ist nun mal auch in der Videospielbranche sehr gefährlich.

Da Dark Souls keinen Voice- oder Text-Chat hat, muss innerhalb der Fight Clubs über die vorhandenen Gesten und einige Items kommuniziert werden. Das Verständnis für die Regeln lernen Spieler auf die gleiche Art wie alles andere in Dark Souls: Wenn sie einen Fehler machen, sterben sie - in diesem Fall durch die anderen Mitglieder. Wer sich während des Duells heilt, stirbt. Wer in ein Duell eingreift, stirbt. Wer nicht wartet, bis er dran ist, stirbt. Wer neue Kämpfer nicht mit der richtigen Geste begrüßt, stirbt.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Die verrücktesten Gaming-Rekorde in RDR, GTA 5, Dark Souls und mehr

In diesem Video seht ihr, wie ein gut organisierter Fight Club aussieht. Jeder Fight Club hat natürlich einen Leiter, nämlich den Spieler, dessen Spiel die anderen Teilnehmer invaden. Dieser Leiter bestimmt Beginn und Ende der Duelle und schickt neue Kämpfer in den Ring.

Von der wortlosen Verständigung an die sich alle halten, bis zur tollen Location auf der Rückseite von Pontiff Sulyvahns Boss-Kammer: Dieser Fight Club ist ein faszinierendes Spektakel.

Spieler finden stets neue und interessante Wege, auch ältere Spiele spannend zu gestalten und selbst neue Inhalte zu entwickeln. Solche Fight Clubs gibt es übrigens auch in den anderen Dark Souls-Teilen und das auch schon seit Jahren.  Ich würde euch ja fragen, ob ihr schon mal von den Fight Clubs in Dark Souls gehört habt – aber was sollt ihr darauf dann antworten?

Dark Souls ist euch eh zu schwierig? Falsch gedacht! Hier ist ein kleiner Guide, wie ihr jedes Souls-like lieben lernen könnt:

Habt keine Angst vor Souls-likes!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.