Wenn die Leaks um ein neues und verbessertes Switch-Modell stimmen, warten auf euch nicht nur eine schnellere CPU und ordentlich Speicherplatz, sondern auch eine neue Nvidia-Technologie.

 

Nintendo Switch

Facts 
Nintendo Switch

Neues Switch-Modell könnte eine richtige Maschine werden

Die Switch ist noch immer ein Verkaufsschlager von Nintendo, doch auch wenn sie noch immer regelmäßig mit Updates und neuen Inhalten bestückt wird, darf man nicht vergessen, dass die Konsole bereits vier Jahre alt ist. In dieser Zeit hat sich technisch viel getan, wovon die nächste Generation des Handhelds stark profitieren würde.

Laut dem meist gut informierten Branchendienst Bloomberg soll das neue Switch-Modell Nvidias Deep Learning Super Sampling (DLSS) unterstützen. Bei DLSS handelt es sich um eine Rendering-Technologie, die hardwarebeschleunigtes Maschinenlernen nutzt, um Grafik in höherer Auflösung darzustellen als intern berechnet. Das Bild wird schärfer, detaillierter und hat weniger Kantenflimmern (Aliasing), wie an einigen PC-Titeln bereits durchaus eindrucksvoll demonstriert werden konnte.

Im Effekt sollen Spiele in 4K-Auflösung angezeigt werden können, wenn die Switch an einen Fernseher angeschlossen wird. Allerdings müssten Spiele speziell für die Nutzung von DLSS vorbereitet werden. Das bedeutet, dass alte Spiele nur dann profitieren, wenn sie mit einem entsprechenden Patch versorgt werden.

Der neue Chip des US-Unternehmens soll mehr CPU-Leistung bieten, auch von mehr Speicher ist die Rede. Geplant sei außerdem ein 7-Zoll-OLED-Bildschirm von Samsung – klingt nach einem soliden Hardware-Upgrade für die Nintendo Switch.

Laut Morningstar Research-Analyst Kazunori Ito wird diese Leistungssteigerung generell ein großes Plus sowohl für die Hardware- als auch die Software-Verkäufe. Nintendo habe aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt, als die Wii so schnell an Schwung verlor, weil die Konsole keine HD-Auflösung bot.

Über eine Switch Pro wird schon lang gesprochen. Wann können wir mit ihr rechnen?

Nintendo Switch Pro und Windows-10-Nachfolger? – GIGA Headlines

Wo könnte die neue Switch preislich liegen?

Natürlich hat sich Nintendo dazu noch nicht geäußert, Analysten haben allerdings eine Vermutung. Es wird erwartet, dass die neue Switch zu einem höheren Preis als das „Original“ angeboten wird. Ein Preis, der seit dem ersten Release der Switch im Jahr 2017 unverändert blieb – Angebote und besondere Editionen ausgenommen.

Matthew Kanterman von Bloomberg rechnet mit einer Erhöhung von bis zu 100 Dollar, also rund 349,99 Dollar als Preis für das kommende Modell. Er denkt allerdings auch, dass Nintendo selbst bei 399,99 Dollar noch eine starke Nachfrage erzeugen könnte.

Was würde die Nintendo Switch besser machen? Wir haben genaue Vorstellungen:

  • Übrigens: In wenigen Tagen erscheint die Monster Hunter Rise Special Edition:
Nintendo Switch Monster Hunter Rise Edition

Nintendo Switch Monster Hunter Rise Edition

Was sagt ihr zu den Informationen? Wäre ein neues Switch-Modell für euch relevant und wie viel würdet ihr dafür ausgeben? Besucht uns gerne bei Facebook und schreibt uns eure Meinung in die Kommentare.