Elon Musk verzichtet wegen Nier: Automata Fan-Art zukünftig auf Twitter

Daniel Hartmann 1

Weil Elon Musk es nicht einsieht die Künstlerin Meli Magali in einem Tweet zu nennen, obwohl er eines ihrer Werke postet, hat er nun beschlossen seinen Account zu löschen.

Tech-Gigant und Tesla Gründer Elon Musk hat auf Twitter 27 Millionen Follower, die aber in Zukunft auf seine Tweets verzichten müssen. Er teilte mit, dass er seinen Twitter-Account gelöscht hat. In einem Tweet. Was irgendwie keinen Sinn macht, denn der Account existiert ja nach wie vor. Elon Musk scheint es da nicht so genau zu nehmen, leider gilt das gleiche für seinen Umgang mit dem Urheberrecht.

Der Grund für den kleinen Skandal war ein mittlerweile gelöschter Tweet mit einem Bild von 2B aus Nier: Automata. Bei dem Bild handelte es sich um ein Werk der Künstlerin Meli Magali, die aber im Tweet von Elon Musk keinerlei Nennung findet. Doch anstatt den Fehler, der durchaus mal passieren kann, zu korrigieren, antwortete Musk auf die Hinweise durch andere Nutzer wie folgt:

Auch hier wäre noch die Möglichkeit gewesen den Fehler zu beheben, doch Elon Musk liefert eine mehr als zweifelhafte Begründung, warum er die Nennung der Urheberin für unnötig hält. Für ihn zerstören Bildnachweise das Medium und es kann eh jeder herausfinden, wer der Künstler ist.

Die Tweets im Zusammenhang mit dem Bild hat Elon Musk mittlerweile alle gelöscht und die Löschung seines Twitter-Accounts offenbar irgendwie beschlossen aber noch nicht umgesetzt. Vielleicht ändert er diesbezüglich seine Meinung auch noch mal. Eozu er definitiv seine Meinung überdenken sollte, ist das Thema Bildnachweise und die damit verbundene Wertschätzung der Künstler und Künstlerinnen.

Die Werke der französischen Künstlerinnen Meli Magali finden sich auf Twitter und ihrer Artstation-Seite. Zumindest erhält sie die Aufmerksamkeit, die ihr zusteht:

Auf Twitter gibt es aber auch einiges zu lachen: 

Bilderstrecke starten
52 Bilder
Die 51 lustigsten Tweets aus 2018 – Twitter ahoi!

Die Nennung eines Urhebers ist nicht nur rechtlich erforderlich, sondern auch schlichtweg ein Zeichen von Respekt gegenüber dem Urheber. Warum glaubst du, setzt Elon Musk sich darüber hinweg? Schreib deine Meinung in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung