EA, Adidas und Google haben sich zusammengetan, um virtuelles und echtes Fußballspielen miteinander verschmelzen zu lassen. Das Ergebnis ist ein Chip, der in einen Fußballschuh kommt.

 

Electronic Arts

Facts 

Sport mit dem Fortschritt in Spielen zu verbinden, ist zwar nicht revolutionär – aber eher selten erfolgreich umgesetzt. Ein gelungenes Beispiel ist natürlich Pokémon GO, bei dem durch zurückgelegte Kilometer Eier ausgebrütet werden können. Eine inhaltliche Verknüpfung gibt es zwischen Aktivität (Laufen) und Spielinhalt (Eis ausbrüten) allerdings nicht. Klar könnte Nintendo ein Gerät herausbringen, das Spieler dann über Stunden warm halten müssen, indem sie darauf sitzen – aber Spaß geht anders. Wobei, wenn es einer macht, dann Nintendo.

Das genau Gegenteil von Herumsitzen wollen EA, Adidas und Google aber erreichen: Es geht um einen Chip, der in ein paar Schuhe eingesetzt wird, über den dann das Fußballspielen aufgezeichnet werden kann. Dafür sind keine speziellen Schuhe nötig. Das Produkt sind einzig die Adidas GMR Insoles: Innensolen für Fußballschuhe, die den besonderen Chip enthalten. Werft einen Blick darauf:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Google ATAP (@googleatap) am

Die Daten aus dem Chip trainieren und verbessern dann die Spieler im FIFA Ultimate Team Mobile über eine Handy-App. Ihr sollt demnach mit euren eigenen Trainingserfolgen euer virtuelles FIFA Team trainieren. Performence-Tracker für Sportarten sind keine Seltenheit und werden häufig auch im Profi-Bereich genutzt. Mit der Verknüpfung zu einem Videospiel widmet sich das Produkt aber einer neue Zielgruppe: den Spielern.

Die Adidas GMR Insole soll ab 10. März 2020 erhältlich sein.

Bilderstrecke starten(101 Bilder)
FIFA 20: Ratings und Spielerwerte - Top-100-Liste

Was haltet ihr von der Verbindung von Sport und Videospiel? Ein Konzept für die Zukunft oder eher uninteressant? Bei welchen Spielen könntet ihr euch solche Chips noch verstellen? Joggt mit eurer Meinung durch die Kommentare.

Daniel Hartmann
Daniel Hartmann, GIGA-Experte für FPS, E-Sport, Streaming-Kultur und Mass Effect.

Ist der Artikel hilfreich?