Aktuell bekommt in Fortnite noch nasse Füße, der Wasserspiegel sinkt jedoch. Dataminer wollen einen neuen Ort entdeckt haben, der dann zum Vorschein kommt.

 

Fortnite

Facts 
Fortnite

Nach dem letzten Update haben Dataminer in Fortnite ein neues Gebiet gefunden. Die Ruinen sollen sich erst im Laufe der Season zeigen, wenn das Wasser langsam zurückgeht.

Fortnite Kapitel 2 – Saison 3 | Wasserschlacht Launch-Trailer

Ein Reddit-Nutzer postete den Fund, dessen Auftreten für das Ende der Season um August erwartet wird. Es gibt Vermutungen, dass diese Ruinen mit DCs Auquaman zu tun haben und dieser Ort speziell dem Superhelden gewidmet ist. Ähnlich verhielt es sich schon beim Crossover mit Marvels Deadpool, auch dieser hatten einen Ort auf der Karte, der das Thema der Figur verfolgte.

Die aktuelle Season begann mit der Überflutung der Map, doch Epic kündigte schon an sie wieder trocken zu legen, denn zum ersten Mal sollen auch Autos in Fortnite benutzt werden können. Langsam wird es also ernst, jetzt wo das Spiel nicht mehr im Early Access ist.

So hat sich die Map im Laufe der Saison schon verändert, im letzten Bild seht ihr die Ruinen (B2):

Auf dem zweiten Bild ist schon deutlich die Veränderung des Wasserstandes zu sehen und bis zum Ende der Season wird sich da auch noch einiges tun.

Fortnite dreht nicht zum ersten Mal die Map mit einer Naturkatastrophe auf links. Wie gefällt euch das Wasser-Thema bis jetzt? Schreibt eure Meinung in die Kommentare.