Zwei beliebte Apps sind angetreten, um Kunden von Netflix und Amazon Prime Video das Streaming-Erlebnis zu verbessern – mit Erfolg. Doch jetzt ist Schluss, die Anwendungen stehen nicht mehr zum Download bereit. Selbst wer WhatsOnFlix oder WhatsOnPriome schon installiert hat, wird bald in die Röhre schauen.

 

Netflix

Facts 

WhatsOn-Erweiterungen für Netflix und Amazon Prime Video beendet

Seit einigen Jahren ist WhatsOnFlix eine wertvolle Hilfe für viele Netflix-Kunden, das Pendant für Amazon mit dem Namen WhatsOnPrime startete erst vor wenigen Monaten. Beide Apps ordnen das umfangreiche Streaming-Angebot, listen zum Beispiel Neuerscheinungen, Empfehlungen und Inhalte, die nur kurze Zeit verfügbar sind. Doch von jetzt auf gleich ist Schluss (Quelle: Appgefahren.de). Im App Store von Apple und Googles Play Store stehen die Apps bereits nicht mehr zum Download bereit.

Die Anwendungen werden nicht mehr weiter verteilt, auch der Service wird komplett eingestellt. Wer WhatsOnFlix oder WhatsOnPrime auf dem Smartphone schon installiert hat, hat nur noch eine Schonfrist bis zum 31. August 2021. Dann würden die Server abgeschaltet, wie der Entwickler und Gründer Sven Ziegler erklärt.

Laut der App-Entwickler hatte man immer wieder Probleme mit dem Scraping der Informationen von Netflix. Das man auf die Inhalte zugreifen könne, um sie anderswo darzustellen, sei nicht im Interesse des Streaming-Anbieters. Man habe in den letzten Tagen alles versucht, aber Netflix gehe inzwischen stark gegen Scraper vor. Für die Entwickler bedeutet das jetzt das Ende.

Bei der deutlich jüngeren Amazon-Variante habe man bereits von Beginn an größere Schwierigkeiten gehabt, die Informationen zu erhalten und damit den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden, Inhalte hilfreich aufzubereiten, heißt es weiter. Schweren Herzens habe man sich darum nach drei Jahren intensiver Arbeit entschlossen, die Apps einzustellen.

Netflix, Prime Video oder Disney+? Im Video findet ihr den Überblick:

Der große Streaming-Vergleich

Kunden haben Alternativen, die aber nicht das gleiche können

Was aber gibt es für Alternativen? Zum einen haben Netflix und Prime Video eigene integrierte Funktionen, welche die Inhalte filtern. Aus diesem Grund hat man wohl auch kein Interesse an alternativen Anbietern, welche die Aufgabe – zumindest aus eigener Sicht – besser erledigen. Kunden können ähnliche Angebote etwa bei der App Justwatch finden oder online unter werstreamt.es eigene Suchen starten. Beide Alternativen entsprechen aber nur in Teilen dem, was WhatsOnFlix und WhatsOnPrime leisten konnten.