Galaxy Fold 2: So könnte das nächste Falt-Handy von Samsung aussehen

Simon Stich 1

Wie könnte der Nachfolger des Galaxy Fold von Samsung aussehen? Ein neues Patent soll darauf eine Antwort geben: Vielleicht lässt sich das Galaxy Fold 2 nicht nach innen, sondern nach außen klappen – und das ohne zweites Display. Die Konkurrenz ist da schon weiter, wie sich zeigt.

Galaxy Fold 2: So könnte das nächste Falt-Handy von Samsung aussehen
Bildquelle: MKBHD.

Galaxy Fold 2: Patent zeigt Möglichkeiten auf

Samsung hat in den USA laut Patently Mobile ein Patent zugesprochen bekommen, bei dem es wieder einmal um ein Smartphone mit faltbarem Display geht. Im Vergleich zum Galaxy Fold gibt es hier einen bedeutenden Unterschied: Das Handy soll sich nicht mehr nach innen, sondern nach außen falten lassen – ganz wie beim Mate X von Huawei.

Der große Vorteil eines solchen Designs besteht darin, dass nur ein einziger Screen verbaut werden muss. Beim Galaxy Fold der ersten Generation kommt noch ein zweites, wesentlich kleineres Display an der Vorderseite zum Einsatz. Wenn das Smartphone zugeklappt ist, lässt es sich dennoch bedienen. Die Konkurrenz von Huawei lässt sein Mate X hingegen nach außen aufklappen. Als größter Nachteil dürfte die Tatsache gelten, dass nach außen öffnende Handys sehr viel leichter beschädigt werden können – das Display würde bei einem Sturz in jedem Fall in direktem Kontakt mit dem Boden kommen, da ein schützender Rahmen fehlt.

Wie Samsung dieses Problem beim Galaxy Fold 2 in den Griff bekommen möchte, ist noch völlig unklar. Angeblich soll sich der Konzern beim Design des Galaxy Fold nur knapp gegen ein sich nach außen öffnendes Handy entschieden haben.

Hier ist eine der Patentzeichnungen von Samsung zu sehen:

Auf dem Bild ist auch ein besonderer Mechanismus zu sehen. Samsung könnte auf zwei Gehäuseteile mit einer Art Slider setzen, der sich beim Faltvorgang ausdehnt. Der im Bild mit der Zahl „600“ betitelte Teil könnte der Verriegelung dienen, um das Display im ausgebreiteten Zustand stabil zu halten.

Wie immer gilt bei Patenten, dass sie nicht zwangsläufig auch in fertigen Produkten enden müssen. Ob der Nachfolger des Galaxy Fold wirklich so aussehen wird, wie im Bild beschrieben, weiß derzeit wohl nur Samsung selbst.

Galaxy Fold: Release-Termin weiter nicht in Sicht

Während wir schon über das Aussehen des Galaxy Fold 2 reden, ist das Galaxy Fold der ersten Generation weiterhin nicht auf dem Markt erhältlich. Samsung hat nach wie vor keinen konkreten Termin genannt. Die Ankündigung eines solchen Termins soll aber angeblich nicht mehr ganz so lange dauern.

Wie Samsung das Falt-Handy verbessern könnte, haben wir in der Bilderstrecke zusammengefasst:

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Samsung Galaxy Fold: 5 Schritte, wie das Falt-Smartphone doch noch zum Erfolg wird.

Samsung Galaxy S10 bei Amazon kaufen *

Samsungs Galaxy Fold musste überarbeitet werden, nachdem erste Tester mehrere Probleme mit dem Smartphone ausgemacht hatten. Diese sollen nun aber ausgeräumt sein.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung