Pappe, Bots und genervte Grafikkarten-Fans – der Launch von Nvidias neuem Grafikflaggschiff war alles andere als entspannt. Seit dem 17. September 2020 herrscht im Internet ein Krieg, der nun langsam ein Ende finden soll.

 

Nvidia GeForce RTX 3080

Facts 
Die GeForce RTX 3080 wird für bis zu 90.000 Dollar angeboten.
Die GeForce RTX 3080 wird für bis zu 90.000 Dollar angeboten.

Mit einem Bot möglichst schnell möglichst viele Grafikkarten abstauben, somit eine künstliche Knappheit des gefragten Produktes generieren und die RTX 3080 dann nach und nach deutlich überteuert verschleudern. So haben sich einige Ebay-Nutzer das schnelle Geld erhofft – letztendlich entpuppte sich der Gedanke aber als genauso lukrativ wie das Geschäftsmodell der Unterhosenwichtel aus der Serie South Park (Schritt 1: Unterhosen klauen, Schritt 2: ..., Schritt 3: Profit).

Wieso wollen alle diese Grafikkarte haben? Hier die technischen Daten: 

Nvidia GeForce RTX 3080: Das ist die neue Flaggschiff-Grafikkarte

Das Dreifache des Einkaufspreises ist keine Seltenheit!?

Während der Hersteller Nvidia das neue Grafikmonster zum soliden Preis von knapp 700 Euro in der Founders Edition anbietet, finden sich auf Ebay gerne Angebote, die schlappe 2000 Euro für ihr gutes Stück verlangen. Mit Bots wurde der Nvidia-Shop haltlos überflutet, um möglichst viele Grafikkarten für den Weiterverkauf zu sichern.

Viele Nutzer, die durch diese Aktion keine Grafikkarte für den privaten Gebrauch ergattern konnten, standen nun vor einem Dilemma: Schwarzärgern und abwarten, bis die Modelle nachproduziert sind oder in den sauren Apfel (und vielleicht auch die Tischkante) beißen und „ein paar Euro“ mehr für eines der überteuerten Ebay-Inserate hinblättern. Schließlich ist die alte 2080Ti ja jetzt obsolet. Um diesen Leuten die Entscheidung abzunehmen, postete ein Nutzer im Nvidia-Forum, dass er selbst einen Bot geschrieben habe, um die Gebote für RTX 3080-Weiterverkäufe künstlich in die Höhe zu treiben. Gebote bis 20.000 Dollar (?) seien hier keine Seltenheit. Sein Post wurde auf Reddit verewigt:

... und zwar unter der Überschrift „Der Held den wir brauchen, aber nicht verdienen“. Auf einigen Plattformen geistern sogar Bilder von Geboten in Höhe von 90.000 Dollar und mehr durchs Netz. Hier sollte wohl kaum jemand noch ins Grübeln kommen, ob er sich diese Investition wirklich leisten – und so dem Anbieter in die Hände spielen – will.

Rise of Pappe

... klingt wie ein trashiger Kinofilm, ist aber eigentlich die Reaktion anderer Nutzer auf den Grafikkartenengpass. So tauchten immer mehr Inserate auf, in denen Nutzer selbst gefertigte „Paper Editions“ anpreisen. In der Regel handelte es sich hierbei um hastig gekritzelte Bilder der RTX 3080, welche sogar Gebote erhielten. Stecken auch hier wieder die Bots dahinter? Vielleicht. Umso mehr wird es den ein oder anderen freuen, einem „Scalper“ (zu Deutsch: „Skalpierer“) mit Stift und Papier ein paar Scheinchen aus dem Kreuz geleiert zu haben.

Das Internet ist kein ehrlicher Ort ... allerdings ist es schön, Lügner und Betrüger hin und wieder auffliegen zu sehen: 

Was sagt Nvidia dazu?

Nvidia ist das Ganze natürlich hochnotpeinlich. Jetzt bemüht sich die Firma, die seit August laufende Produktion weiter zu befeuern und die Grafikkarten dieses mal an die „richtigen Personen“ zu vertreiben. Ob ihnen das gelingen wird? Das bleibt offen. Fakt ist, dass der Entwickler den Bots den Kampf ansagen will. Außerdem appelliert die Firma an alle Kunden, die zum Release leer ausgegangen sind, nicht auf die Angebote auf Ebay einzugehen.

Übrigens: Der anfängliche Hype und Preiskampf um die RTX 3080 scheint sich langsam zu beruhigen. Anscheinend haben einige Anbiete eine Lehre aus ihrem Tun gezogen ... oder einfach gemerkt, dass ihnen die Grafikkarten nicht zu dem Preis aus den Händen gerissen werden, wie sie es sich vorgestellt haben. Und wer weiß, vielleicht sitzt irgendwo in einer einsamen Lagerhalle jemand auf einem Stapel Grafikkarten. Und eine einzelne, sanft schimmernde Träne tropft auf seine leere Brieftasche.