Ein Hacker hat ein gut verstecktes Easter Egg in God of War gefunden. Es fängt ziemlich gut ein, was Leute davon halten von einer Klippe geworfen zu werden.

Götter sind auch nur Menschen, das zeigt uns zumindest Boss-Gegner Baldur aus God of War. Seine Reaktion darauf von Kratos erst das Genick gebrochen zu bekommen und dann von der Klippe geworfen zu werden, ist nur all zu menschlich.

Zwei gerade ausgestreckte Mittelfinger sagen unmissverständlich und klar, was Baldur von seinem Abgang hält. Entwickler und Hacker Lance McDonald zeigte auf Twitter seinen witzigen Fund:

McDonald erzählte Kotaku, dass er diesen Hack erst kürzlich zum Laufen brachte und mit ihm in der Lage ist die Kamera zu modifizieren und das Spiel zu pausieren. Zwar scheint das Gebastel am Code das Spiel selbst kaum noch spielbar zu machen aber Baldurs Mittelfinger zu finden, war die Mühe wert.

Selbst die Entwickler freuen sich über den Fund. Game Director Cory Barlog schickte ein Herz via Twitter an McDonald. Letzten Endes wollen Entwickler ja auch das ihre Easter Eggs gefunden werden.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Diese Easter Eggs wurden erst nach vielen Jahren gefunden

Viele Easter Eggs sind gut versteckt in Spielen und werden auch erst nach Jahren gefunden. Habt ihr ein Lieblings-Easter Egg in einem Spiel? Welches habt ihr selbst entdeckt? Schreibt es uns in die Kommentare.