Googles ultramobiles Betriebssystem für Smartwatches führt weiter ein Schattendasein. Viel hat sich hier in letzter Zeit nicht getan – doch das soll sich nun ändern. Mit neuen Funktionen und besserer Leistung möchte Wear OS neu angreifen, damit Android-Smartwatches endlich besser werden.

 

Android Wear

Facts 

Wear OS: Neues Update für Android-Smartwatches angekündigt

Wear OS wird von Google fast schon vernachlässigt, so die allgemeine Haltung zum Betriebssystem für Smartwatches. Nun hat allem Anschein nach auch Google selbst eingesehen, dass es so nicht weiter gehen kann. Im Herbst 2020 soll eine umfangreiche Aktualisierung erscheinen, die nicht nur neue Features auf Smartwatches bringen soll, sondern auch die Performance spürbar verbessern dürfte.

Was genau Google vorhat, wurde nun in einer offiziellen Ankündigung festgehalten. Diese zeigt aber auch, dass sich der Konzern bei der Entwicklung bisher nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat. Man möchte sich zuerst um „Grundfunktionen“ kümmern. Diese sollen zum Teil neu erstellt, zum Teil aber auch aufpoliert werden. Die Bedienung von Smartwatches mit Wear OS soll einfacher, intuitiver und logischer werden, heißt es. Man erwarte einen Leistungsschub um 20 Prozent durch effizientere Programmierung. Apps auf den Uhren sollen spürbar schneller starten.

Smartwatch-Bestseller bei Amazon anschauen

Eine bessere Verzahnung mit dem begleitenden Smartphone soll mit dem Update ebenfalls Realität werden. Google gibt hier konkret aber noch nicht viel preis. Der Pairing-Prozess soll in Zukunft schneller und reibungsloser vonstatten gehen. Zudem sollen neue Chips von Qualcomm unterstützt werden. Dazu gehört vor allem die neue 4100er-Reihe des Herstellers, die vor kurzer Zeit erst vorgestellt wurden. Hier soll es insbesondere bei LTE-Verbindungen Vorteile geben.

Das sollte vor dem Kauf einer Smartwatch unbedingt klar sein:

Was man vor dem Smartwatch-Kauf wissen sollte!

Wear OS: Smartwatch-Betriebssystem sollen schicker werden

Am Design von Wear OS möchte Google ebenfalls arbeiten. Grafiken und Animationen werden überarbeitet und „aufgefrischt“. Steuerelemente sollen deutlicher machen, für was sie eigentlich stehen. Hinzu kommen noch neue gestaltete Timer und ein neuer Handwaschmodus, der vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie eingeführt werden soll.

Wann genau Google die Aktualisierung für Wear OS an seine Nutzer verteilen möchte, wurde nicht bekannt gegeben. Vielleicht wird die neue Version zusammen mit Android 11 vorgestellt.

Simon Stich
Simon Stich, GIGA-Experte für Smartphones, Mobilfunk und die Gerüchteküche.

Ist der Artikel hilfreich?