Wer hätte gedacht, dass einer der emotionalsten Trailer der E3 2019 Halo Infinite gehört? Auf der großen Spielemesse gab's ganz zum Schluss der anderthalbstündigen Show einen kleinen Halo Infinite-Trailer, der nicht nur den ungefähren Release-Zeitraum, sondern auch den Master Chief zeigte. Treibend im All.

 

Halo Infinite

Facts 
Halo Infinite

Wir wussten bereits vom neuen Halo-Teil Infinite, was wir nicht wusste: Der Shooter wird als Release-Titel zu Project Scarlett veröffentlicht – der neuen Xbox, die Ende 2020 in Land der Videospiele einfliegt. Und die neue Playstation, wann kommt die?

Schau dir den neuen Trailer zu Halo Infinite an:

Halo Infinite: Trailer "Discover Hope" (E3 2019)

Halo Infinite basiert auf der gänzlich neuen Engine „Slipspace“, die hoffentlich von der leistungsstarken Project Scarlett profitieren wird. Im Spiel scheint der Halo-Ring zerstört zu sein, noch schlimmer jedoch: Der Master Chief treibt regungslos im All. Zwar kann er reaktiviert werden, aber die KI scheint beschädigt. Übrigens: Wir streamen die E3 für dich #E3TageWach auf Twitch und Facebook – sei dabei! Alle Infos zum Stream findest du hierUnser Stream wird von Lioncast gesponsert – außerdem gibt's ein nettes Gewinnspiel, bei dem du Gaming-Mäuse, Tastaturen und andere Hardware gewinnen kannst:

Halo Infinite erscheint gemeinsam mit der Xbox Scarlett Ende 2020, sehr wahrscheinlich kurz bevor das Weihnachtsgeschäft seinen Lauf nimmt. Damit wird Infinite das Release-Spiel für die neue Next-Gen-Konsole. Na, bist du schon gespannt auf Halo Infinite? Und denkst du darüber nach, dir die Xbox Scarlett zu holen?