Neues iPhone, neuer Kassenschlager – bisher war das so sicher wie das Amen in der Kirche. Beim iPhone SE 3 könnte Apple aber einen echten Dämpfer erleben. Ein bekannter Analyst hat nun seine Prognose deutlich nach unten geschraubt.

 
Apple
Facts 

Die Reaktionen auf das neue iPhone SE 3 waren durchwachsen. Zwar wurde die gewohnt gute Verarbeitungsqualität gelobt, der blitzschnelle A15-Chip und natürlich die langen Softwareupdates, für die Apple bekannt ist. Auf der anderen Seite steht das altbackene Design, ein schmaler Akku und eine Single-Kamera, die noch immer ohne Nachtmodus auskommen muss. Viel hat sich im Vergleich zum Vorgänger nicht getan. Und diese Kompromisse bei der Ausstattung scheinen auch Käufern sauer aufzustoßen.

iPhone SE 3: Apple-Analyst korrigiert Verkaufsprognose nach unten

Denn der bekannte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo hat nun seine Verkaufsprognose für das iPhone SE 3 ordentlich herabgesenkt. Laut Kuo sei die Nachfrage für die neue Special Edition „geringer als erwartet“, was sich unter anderem auch daran zeige, dass das iPhone SE 3 auf Lager und problemlos lieferbar sei.

Entsprechend geht Kuo nun davon aus, dass Apple nur noch 15 bis 20 Millionen Einheiten des iPhone SE 3 im laufenden Jahr ausliefern wird. Vorher prognostizierte der Apple-Experte noch 25 bis 30 Millionen Stück – im schlimmsten Fall muss sich der US-Konzern also nur noch mit der Hälfte begnügen.

Die Worte von Kuo haben Gewicht. Der Analyst von KGI Securities gilt als bestens vernetzt und eine der zuverlässigsten Quellen, wenn es um Apple geht.

Das neue iPhone SE 3 im Video:

iPhone SE 3: Apples neuer Smartphone-Einstieg

iPhone SE 3 oder Samsung Galaxy A53?

Beinahe zeitgleich zum iPhone SE 3 hat Samsung das Galaxy A53 vorgestellt. Das bewegt sich zwar in einem ähnlichen Preisrahmen, bietet aber eine deutlich bessere Ausstattung und kann ebenfalls auf einen langen Softwaresupport verweisen. Wer sowohl mit iOS als auch Android zurechtkommt, könnte im Samsung-Smartphone eine passende Alternative finden. Einen Detailvergleich der 500-Euro-Smartphones gibt es hier: Samsung oder Apple: Wo gibt es mehr Smartphone für 500 Euro?