Huawei hat zwar auf dem Smartphone-Markt schwer zu kämpfen, das hindert das chinesische Unternehmen aber nicht daran, den Smartwatch-Sektor aufzumischen. Hier gibt es keine Sanktionen, sodass weiter Gas gegeben werden kann. Mit der Huawei Watch GT 3 erwartet uns eine entscheidende Neuerung.

 

Huawei

Facts 

Huawei Watch GT 3 läuft mit Harmony OS

Huawei wird wohl schon in Kürze eine neue Smartwatch vorstellen. Mit der Watch GT 3 soll bereits im Mai ein Premium-Modell erscheinen, das erstmals auf das eigene Betriebssystem Harmony OS setztberichtet die Quelle. Huawei startet damit eine neue Ära und vereint langsam, aber sicher alle wichtigen Produkte. Zunächst gab es Fernseher mit Harmony OS, bald sind erste Smartphones an der Reihe und nun soll mit der Watch GT 3 auch das erste Wearable umgestellt werden. Ob das Vor- oder Nachteile für den Nutzer hat, kann man zum jetzigen Zeitpunkt schlecht sagen. Das bisher verwendete Lite OS war sehr sparsam und hat für hohe Laufzeiten gesorgt. Harmony OS ist ein komplett anderes Betriebssystem, das irgendwie auf Android basiert, aber viel besser sein soll.

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Huawei in Bestform: Atemberaubende Handyfotos zeigen, was wirklich möglich ist

Zunächst will Huawei eine Premium-Version der Watch GT 3 auf den Markt bringen, die mit vielen Funktionen ausgestattet ist. Details dazu sind aber noch nicht bekannt. Man wird aber sicher alle Features, die man jetzt schon von Huawei-Uhren kennt, abdecken. Es wird zudem eine Version mit eSIM geben, sodass man auch ohne Smartphone mit der Smartwatch im Netz verbunden bleiben kann. Ob ein 4G- oder vielleicht sogar 5G-Modem zum Einsatz kommt, ist noch nicht bekannt.

Smartwatch-Bestseller bei Amazon

Das aktuelle Top-Modell von Huawei:

Huawei Watch GT 2 Pro vorgestellt

Huawei-Smartwatch mit EKG- und Blutdruck-Messung?

Die Huawei-Uhren sehen zwar schön aus und haben eine hohe Laufzeit, es fehlt aber an Funktionen, die Samsung und Apple anbieten. Dazu gehört die Möglichkeit, ein EKG aufzuzeichnen. Huawei bietet zwar in China eine spezielle Version der Watch GT 2 Pro, die wird aber in Europa nicht verkauft. Es wäre also wünschenswert, wenn Huawei mitzieht und die Funktionen auch nach Deutschland bringt.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.