Ob für Festnetz-Internet, Mobilfunk oder Fernsehen – Vodafone bietet Kunden ein vielfältiges Angebot. Wie bei anderen Providern, kann es aber auch mal Probleme mit den Diensten geben. Seid ihr von einer aktuellen Störung bei Vodafone betroffen, solltet ihr einige Dinge immer beachten.

 
Vodafone
Facts 

Internet, Telefon, TV-Empfang oder Mobilfunk – all das bietet Vodafone seinen Kunden. Der Provider gehört neben Telekom und o2 zu den drei Netzbetreibern in Deutschland, hat entsprechend viele Kunden und einen großen Marktanteil, der allerdings schrumpft. Da ist es für viele Kunden ärgerlich, wenn mit den Vodafone-Services mal was nicht stimmt.

Internet weg? Ihr müsst bei Vodafone Druck machen

Einen Totalausfall von Kabel-Internet und Fernsehempfang habe ich selbst erst vor Kurzem miterleben müssen – wirklich kein Spaß, gerade wenn man im Home Office auf funktionierendes Internet angewiesen ist. Nachdem ich sichergestellt hatte, dass nicht nur der Router mal wieder einen Neustart nötig hatte, habe ich mich also an Vodafone gewendet, um herauszufinden, was los ist.

Genau das solltet ihr auch tun, vor allem wenn eine längerfristige Störung euch trifft – aktuelle Vodafone-Störungen findet ihr in unserem Artikel. Zum einen besteht die Möglichkeit, dass man euch beim Provider weiterhelfen kann. Eventuell gibt es bereits einen Status, das Problem wird behoben oder ihr erfahrt zumindest, woran es liegen könnte.

Vor allem solltet ihr Vodafone aber aus Kostengründen informieren, wenn Internet, Telefon, Mobilfunk, Fernsehen oder auch mehrere Dienste auf einmal bei euch den Geist aufgeben. Denn wenn der Provider längere Zeit nicht liefern kann, dürft ihr mit Wiedergutmachung rechnen.

Beim Vodafone-Kundendienst informierte man mich, dass Kunden bei Störungen, die länger als 24 bis 48 Stunden anhalten, mit einer Gutschrift rechnen können. Damit ihr euren Anspruch möglichst unkompliziert anmelden könnt, muss aber laut Vodafone zuvor die Störung protokolliert worden sein. Soll heißen: Wenn ihr nicht meldet, dass euch eine Störung betrifft, kann es schwer werden, später Geld zurück zu verlangen.

Tipps wie ihr Internetprobleme selbst beheben oder eurem Anbieter melden könnt, haben wir im Video für euch zusammengefasst:

Internet weg? Das solltest du jetzt machen! Abonniere uns
auf YouTube

Störung bei Vodafone melden: Hier erreicht ihr den Kundenservice

Ihr könnt Probleme, Störungen oder Ausfälle der Vodafone-Dienste online über das Formular von Vodafone melden – wenn ihr noch das Internet nutzen könnt. Alternativ erreicht ihr den Kundenservice unter 0800 1721212 sowie aus dem Vodafone-Netz unter 1212. Hier müsst ihr zwar mit Wartezeit rechnen, dafür gibt man euch vielleicht mehr Informationen. Wenn bei euch zuhause gar nichts mehr geht, fragt mal bei Nachbarn oder Freunden, irgendwie werdet ihr schon Kontakt zu Vodafone herstellen können.

In meinem Fall war die Störung übrigens nach einem halben Tag wieder behoben. Wie die Erstattung abläuft, kann ich daher noch nicht aus persönlicher Erfahrung mit euch teilen.