Wer sich für ein iPad Pro interessiert, der kann bei Apple gegenwärtig richtig viel Geld sparen, denn ab sofort gibt's die Vorgänger der aktuellen Modelle mit mächtig Preisnachlass zu kaufen. Doch gibt's dabei einen Haken, was muss man beachten?

 
iPad Pro (2020)
Facts 
iPad Pro (2020)

Wer im sogenannten „Refurbished Store“ bei Apple mal reinschaut, der findet ab sofort eine Vielzahl der 2020er Modelle des iPad Pro vergünstigt im Angebot. Die Preise starten für die Variante in 11 Zoll bei 649 Euro, für ein 12,9-Zoll-Model werden ab 799 Euro fällig (bei Apple ansehen). Sehr günstig, wie der Blick auf den Preisvergleich offenbart.

iPad Pro 2020 günstiger bei Apple: Was steckt dahinter?

So zahlen wir andernorts für einen 11-Zöller weit über 700 Euro (bei Idealo ansehen), für das große Modell wird schon fast 1.000 Euro (bei Idealo ansehen) aufgerufen. Wie kann dies sein, warum sind diese iPads so günstig, dazu noch von Apple direkt?

Wie schon erwähnt gibt's die iPads im sogenannten „Refurbished Store“. Hier verkauft Apple generalüberholte Ware. Es handelt sich also quasi um Gebrauchtware. Aha, also doch kein so toller Deal? Im Gegenteil, denn „refurbished“ direkt von Apple hat so einige Vorteile gegenüber den sonst im Markt ähnlich betitelten Angeboten. Folgende Dinge sind nämlich immer enthalten, beziehungsweise sind eine Erwähnung wert:

  • Der Akku wurde ausgetauscht, ist also „frisch“ und auch die Außenhülle des Geräts wurde gegen ein neues Bauteil ersetzt.
  • Es finden sich sämtliche Gebrauchsanweisungen und Zubehörartikel im Paket.
  • Apropos, eine neue neutrale Umverpackung ist mit dabei.
  • Ganz wichtig: Dieselbe einjährige Herstellergarantie wie bei Neuware deckt entsprechende Schäden ab, auch sind die iPads qualifiziert für AppleCare Plus und können so noch länger geschützt werden.

Apples iPad Pro des letzten Jahres brachte so manche Neuerung mit sich, zu sehen im Video:

iPad Pro 2020: Apples Informationsvideo

Refurbished von Apple: Besser als gebraucht

Kurz gesagt: Im Grunde sind „refurbished“ iPads von Apple eher mit Neugeräten, als denn mit Gebrauchtware im freien Handel vergleichbar, denn ein Risiko gibt's nicht. Wer will kann auch innerhalb von 14 Tagen vom Kauf zurücktreten und die Geräte zurückschicken. Ergo: Einen echten Haken gibt's nicht, eher nur eine informative Fußnote.