Dieses Geständnis kommt überraschend: Still und heimlich hat Apple jetzt zugegeben, dass ein wichtiges Feature beim iPhone 12 Mini nicht so funktioniert, wie eigentlich beworben. Der Grund für die Beschränkung liegt auf der Hand.

 

iPhone 2020

Facts 

Mit MagSafe hat Apple in der neuesten iPhone-Generation eine neue Ladetechnik geschaffen, die die Vorteile von kabelgebundenem Laden und Wireless Charging kombiniert. Nicht alle Varianten des iPhone 12 schöpfen das volle Potenzial des neuen Features aber aus. Die Mini-Variante des Kult-Handys hat deutlich das Nachsehen.

iPhone 12 Mini lädt mit MagSafe nur mit 12 Watt

Während der Vorstellung sprach Apple noch davon, dass das iPhone 12 und iPhone 12 Mini mit „bis zu 15 W mit MagSafe“ geladen werden kann, berichtet MobiFlip. Beim iPhone 12 Mini fällt der Durchsatz aber spürbar niedriger aus, denn das Kompakt-Smartphone macht schon bei 12 Watt dicht. Dieser kleine, aber bedeutende Unterschied ist jetzt auch in den Support-Dokumenten zu lesen, die Apple für MagSafe aktualisiert hat.

Drei Watt weniger Ladeleistung bei MagSafe mag sich auf den ersten Blick nicht nach einem gewaltigen Unterschied anhören – umgerechnet lädt das iPhone 12 Mini damit aber 20 Prozent langsamer als die anderen iPhone-12-Modelle. Angesichts der Tatsache, dass MagSafe das vielleicht größte neue Feature der aktuellen iPhone-Generation ist, ist der Unterschied beachtlich. Da dürften sich nicht wenige Käufer des iPhone 12 Mini fragen, ob sie die Investition für teure MagSafe-Ladegeräte wirklich tätigen wollen, sondern lieber zu Standard-Qi-Ladeplatten greifen.

iPhone 12 bei Amazon

Neben MagSafe hat das iPhone 12 (Mini) weitere Neuerungen zu bieten: 

iPhone 12: Die Top-Features im Überblick

Überhitzungsschutz Grund für die Beschränkung?

Weshalb die Mini-Ausführung mit MagSafe langsamer lädt als der Rest der iPhone-12-Modelle, hat Apple bislang noch nicht kommuniziert. Womöglich hat sich Apple für diese Beschränkung aufgrund der kompakten Bauform des iPhone 12 Mini entschieden. Mit seinem 5,4-Zoll-Display und Abmessungen von 131,5 x 64,2 x 7,4 mm ist das Handy merklich kleiner als das Standardmodell oder die Pro-Varianten. Ein kleineres Gehäuse bedeutet weniger Fläche, um Hitze abzugeben. Die beschränkte Ladeleistung dürfte also ein Schutz vor Überhitzung sein.