Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. iPhone 2024: Apple greift in die Trickkiste

iPhone 2024: Apple greift in die Trickkiste

Apples „großes Ding“ kommt im nächsten Jahr. (© GIGA)

Im nächsten Jahr kommt es ziemlich dicke für die Kunden eines iPhones, denn Apple plant mit größeren Bildschirmen. Damit die neue Größe aber nicht zu sehr auf die „Hüften“ schlägt, muss Apple in die Trickkiste fürs teuerste iPhone 16 greifen.

 
Apple
Facts 

Zur Erinnerung: Die beiden Profi-Modelle des iPhone 16 sollen im Jahr 2024 wachsen, denn deren Bildschirme werden sichtlich größer. Statt Displays mit einer Diagonalen von 6,1 und 6,7 Zoll kommen dann bei Apple 6,3 und 6,9 Zoll zum Einsatz.

Anzeige

Damit einher geht eine berechtige Befürchtung. Behält Apple nämlich das Bildschirmformat bei, wird vor allem das größte Modell mit 6,9-Zoll-Display vielleicht eine Spur zu breit. Da muss man schon ziemlich große Pranken haben, um das iPhone noch umfassen zu können.

iPhone 16 mit 6,9-Zoll-Display: Höher, nicht dicker

Doch allem Anschein nach weiß sich Apple zu helfen. Die Kollegen von 9to5Mac zeigen vorab einen Größenvergleich zwischen dem kommenden iPhone 15 Pro Max (6,7 Zoll) und einem potenziellen iPhone 16 Ultra (6,9 Zoll) basierend jeweils auf entsprechenden CAD-Zeichnungen (Quelle: 9to5Mac). Diese Gegenüberstellung verrät Apples „geheimen“ Trick.

Anzeige
So könnte es klappen – höher, nicht breiter. (Bildquelle: 9to5Mac)

Zwar wächst logischerweise das Gehäuse des iPhones deutlich, doch glücklicherweise wird dieses nur geringfügig breiter. Der Trick: Der neue 6,9-Zoll-Bildschirm ist vor allem höher, aber nicht breiter. Ergo: Das Display-Format wird etwas schmaler. Der Vorteil: Trotz größeren Bildschirms des iPhone 16 Ultra beziehungsweise iPhone 16 Pro Max (der Name steht noch nicht fest), lässt sich das Handy noch immer bequem mit einer Hand umfassen.

Aktuell ist bei 6,7 Zoll Schluss:

iPhone 14  & iPhone 14 Plus | Big and Bigger | Apple
iPhone 14 & iPhone 14 Plus | Big and Bigger | Apple

Jeder Millimeter zählt bei Apple

Wer es ganz genau wissen will, der Leak verrät bereits die Abmessungen.

Anzeige

iPhone 16 Ultra (respektive iPhone 16 Pro Max):

  • Bildschirmdiagonale: 6,9 Zoll
  • Breite: 77,2 mm
  • Höhe: 165,0 mm

iPhone 15 Pro Max:

  • Bildschirmdiagonale: 6,7 Zoll
  • Breite: 76,7 mm
  • Höhe: 159,8 mm

Natürlich sollten die Angaben zum aktuellen Zeitpunkt noch mit einer gewissen Skepsis betrachtet werden, allerdings scheint Apples „Trick“ plausibel. Denn über Gebühr kann und darf auch ein iPhone nicht wachsen. Schließlich sprechen wir hier noch immer von einem Smartphone, nicht einem iPad beziehungsweise Tablet.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige