Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. iPhones 15: Rätsel um neue Taste gelöst

iPhones 15: Rätsel um neue Taste gelöst

Der Stummschalter (ganz rechts im Bild) wird durch eine neue Aktionstaste ersetzt. (© GIGA)
Anzeige

Bis dato war es nur ein Gerücht, doch jetzt gibt es in der aktuellen Beta-Version von iOS 17 eindeutige Hinweise auf eine neue Taste des künftigen iPhone 15. Damit ist das Rätsel wohl endlich gelöst.

Zwar müssen das iPhone 15 Pro und iPhone 15 Pro auf die zuvor von der Gerüchteküche versprochenen Sensor-Tasten verzichten, dennoch schafft es eine Tastenneuerung in die beiden Pro-Modelle.

Anzeige

Versteckt in iOS 17: Hinweise zur Aktionstaste des iPhone gefunden

Berichte über eine spezielle Aktionstaste gab es nämlich schon zuvor, nun fanden sich jedoch eindeutige Hinweise innerhalb des Programmcodes von iOS 17 (Quelle. MacRumors). Diese Taste wird den bisherigen Kippschalter für die Stummschaltung an der Seite ersetzen und weckt Erinnerungen an die Aktionstaste der Apple Watch Ultra.

Konkret beinhaltet der Code von iOS 17 bereits die Namen von neun verschiedenen Funktionen der neuen Aktionstaste. Dies ermöglicht vorab die Formulierung berechtigter Annahmen bezüglich deren Verwendung.

Anzeige
  • Accessibility (Barrierefreiheit): Funktionen wie beispielsweise VoiceOver, Zoom oder AssistiveTouch könnten mit der Aktionstaste schneller genutzt werden.
  • Shortcuts: Für Kurzbefehle beziehungsweise Verknüpfungen jeglicher Art.
  • Stiller Modus: Entspricht dem aktuellen Stummschalter für Klingeltöne und Benachrichtigungen.
  • Kamera: Per Knopfdruck die Kamera-App öffnen oder aber unmittelbar mit der Taste ein Foto oder ein Video aufnehmen.
  • Taschenlampe: Selbsterklärend, einfach mittels Taste die LED auf der Rückseite ein- und ausschalten.
  • Fokus: Damit dürfte sich der Fokus-Modus aktivieren beziehungsweise deaktivieren lassen, wenn man mal ungestört arbeiten möchte etc.
  • Lupe: Damit sollte sich die namensgleiche Hilfs-App öffnen lassen.
  • Übersetzen: Die Abkürzung für den eingebauten „Dolmetscher“ des iPhones.
  • Sprachnotizen: Mittels Aktionstaste wird das iPhone auch von der Anmutung her endgültig zum Diktiergerät – einfach für eine Aufnahme drücken, noch mal und die Aufzeichnung stoppt.

Es gibt noch weitere Gründe, um sich auf iOS 17 freuen zu können:

iOS 17: Die 5 besten Neuerungen Abonniere uns
auf YouTube

Viele neuen Features fürs iPhone erwartet

Damit dürfte das Geheimnis der Aktionstaste beim iPhone 15 größtenteils gelüftet sein. Doch der neuerliche Button ist nicht die einzige Neuheit. Alle Modelle werden beispielsweise mit USB-C statt Lightning erwartet. Die Pro-Varianten des iPhone werden zudem einen Rahmen aus Titan statt Edelstahl besitzen und das teure Pro-Max-Modell wird erstmals über eine zoomstarke Periskope-Linse verfügen.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige