Kaum zu glauben: Beliebtes LG-Smartphone erhält Update auf Android 9 Pie

Simon Stich 1

Das lange Warten hat sich dann doch irgendwie gelohnt: Obwohl sich die meisten Hersteller bereits auf Android 10 konzentrieren, beginnt LG jetzt erst mit der Verteilung des Updates auf Android 9 Pie in Europa. Es dürfte das letzte System-Update für das Handy werden.

LG G6: Android 9 Pie wird endlich verteilt

Das LG G6 ist sicher kein absoluter Top-Seller gewesen – und daran dürfte sich auch mit dem neuen Update nichts ändern. Ein Jahr nach Veröffentlichung von Android 9 Pie hat das im Frühjahr 2017 erschienene LG G6 nun endlich die Aktualisierung bekommen. Neuere Handys des Unternehmens wurden bereits in den letzten Monaten mit Android 9 Pie ausgestattet, das LG G7 ThinQ zum Beispiel im Juni 2019.

Das letzte große Update hatte das LG G6 im Mai 2018 bekommen, als Android 8.0 Oreo auf die Handys aufgespielt wurde. Nach Angaben von Caschys Blog gibt es aber auch mit Android 9 Pie noch Nachholbedarf, ist der Sicherheitspatch für Android doch weiterhin nur auf dem Stand von Mai 2019.

LG ist bereits in der Vergangenheit häufiger für seine verspäteten Updates kritisiert worden. Um diese Schwäche zu beseitigen, wurde im Jahr 2018 eigens ein „LG Upgrade Center“ in Südkorea ins Leben gerufen. Aktualisierungen sollten durch eigens abgestellte Mitarbeiter deutlich schneller bei den Kunden ankommen als zuvor – was aber zumindest im Fall des LG G6 alles andere als erfolgreich war. Auch das Update auf Android 8.0 Oreo wurde erst verteilt, als viele Kunden der Konkurrenz die Aktualisierung schon seit Monaten auf ihren Handys hatten.

Unsere Meinung zum LG G6 gibt es hier im Hands-On-Video:

LG G6 im MWC-Hands-On.

LG G8s bei Amazon kaufen*

Google: Android-Verteilung bleibt problematisch

Das erst jetzt verteilte Update auf Android 9 Pie zeigt erneut, wie schwer sich manche Hersteller auch heute noch mit der zeitnahen Aktualisierung ihrer Handys tun. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn sie viele Anpassungen an Android vornehmen und eigenen Apps entwickeln, die wiederum erst zeitaufwendig an die neuste Version von Android angepasst werden müssen. Als Alternative bietet sich das „pure“ Android One an, bei dem Updates sehr viel schneller verteilt werden können. Einen echten Wiedererkennungswert hat Android One für die Hersteller allerdings nicht.

Welche Hersteller verteilen die meisten Android-Updates?

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Top 20: Diese Smartphone-Hersteller verteilen die meisten Android-Updates

Wie viele Android-Handys heute mit veralteten Versionen unterwegs ist, kann mittlerweile selbst Google nicht mehr genau sagen. Letzte offizielle Zahlen zur Verteilung des mobilen Systems wurden im Mai 2019 veröffentlicht. Der Anteil von Android 9 Pie (10,4 Prozent) dürfte sich in den letzten Monaten zwar erhöht haben, doch Android 8.0/8.1 Oreo und Android 7.0/7.1 Nougat sind mit knapp 30 Prozent beziehungsweise 20 Prozent weiter stark vertreten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung