Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. Kehrtwende bei Apple: Legendäres iPhone bekommt eine zweite Chance

Kehrtwende bei Apple: Legendäres iPhone bekommt eine zweite Chance

Mit etwas Glück übernimmt Apple das zeitgemäße und kantige Design eines aktuellen iPhones. (© GIGA)

Kurz vor Weihnachten letzten Jahres erreichte uns die Hiobsbotschaft: Einen Nachfolger des noch aktuellen und einst legendären iPhone SE sollte es in Zukunft nicht mehr geben. Nun hat es sich Apple wohl doch anders überlegt und fängt noch mal von vorne an.

 
Apple
Facts 

Apple-Insider Ming-Chi Kuo hatte kurz vor Jahresende keine guten Nachrichten für die Apple-Gemeinde. Seinen gemeinhin glaubwürdigen Quellen zufolge plane Apple fortan nicht mehr mit einem neuen iPhone SE der vierten Generation, zumindest würde ein solches Projekt unbestimmte Zeit pausieren müssen. Apple verlor demnach den Glauben an den Erfolg eines solchen Modells. Einst war das iPhone SE mal sehr beliebt und konnte vor allem Liebhaber kleinerer Handys begeistern. Für nicht wenige treue Fans eine wahre Legende. Doch das aktuelle Modell ist dann wohl doch zu altbacken.

Anzeige

Apple entwickelt doch noch ein iPhone SE 4

Jetzt aber meldet sich Kuo zurück und revidiert seine damalige Aussage, denn Apple hat die Arbeiten doch wieder aufgenommen (Quelle: MacRumors). Es handelt sich aber nicht nur um eine bloße Fortsetzung der Entwicklungsarbeiten, Kuo spricht nämlich von einem „Neustart“. Im Mittelpunkt der Arbeiten steht ein iPhone-Modell mit OLED-Display (6,1 Zoll) und Apples hauseigenen, in der Entwicklung befindlichen 5G-Modem.

Das aktuelle iPhone SE erschien zwar erst letztes Jahr, doch wirkte schon damals wie aus der Zeit gefallen:

iPhone SE 3: Apples neuer Smartphone-Einstieg
iPhone SE 3: Apples neuer Smartphone-Einstieg

Der Experte vergleicht das neue iPhone SE 4 mit einem regulären iPhone 14. Das nährt die Hoffnung, Apple würde vielleicht auch das grundsätzliche Design des Modells übernehmen. Zuvor gab es Vermutungen, dass das ursprüngliche iPhone SE 4 einem älteren iPhone XR gleichen würde. Auch dieses besitzt ein 6,1-Zoll-Display, allerdings nicht mit OLED-Bildschirm und mit mehr Rundungen und weniger Kanten. Apropos: Display-Experte Ross Young legt nach und berichtet, dass der chinesische Zulieferer BOE den Zuschlag für die Displayproduktion des neuen iPhone SE 4 bekommen haben soll. BOE fertigt schon heute einen Teil der Displays für iPhone 14.

Anzeige

Release-Termin verbleibt im Dunkeln

Bezüglich eines neuen Release-Termins machte Kuo keine Aussage. Doch vor März 2024 solltet ihr lieber nicht damit rechnen, basierend auf den ursprünglichen Plänen eines iPhone-SE-Nachfolgers. Unserer Einschätzung: Durch die entstandene Verzögerung würde es uns nicht wundern, wenn es deutlich später auf dem Markt kommen würde. Immerhin hat das iPhone SE nun doch noch eine Zukunft.

Anzeige

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige