Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Keine Gnade in Diablo 4: Umstrittenes Hardcore-Feature aus Diablo 2 kommt zurück

Keine Gnade in Diablo 4: Umstrittenes Hardcore-Feature aus Diablo 2 kommt zurück

Wer PvP mit einem Hardcore-Charakter betreibt, lebt besonders gefährlich. (© Activision Blizzard)
Anzeige

Wer eine echte Challenge in Diablo will, erhöht nicht nur den Schwierigkeitsgrad, sondern aktiviert zusätzlich auch noch den Hardcore-Modus. Wer jedoch auf PvP-Gefechte steht, sollte sich diese Entscheidung gut überlegen – denn Blizzard kennt keine Gnade. 

Hardcore-Modus in Diablo 4: Wer beim PvP stirbt, bleibt tot

Einigen Diablo-Fans ist der normale Spielmodus zu lasch – schließlich steht hier fast nichts auf dem Spiel. Nach dem Bildschirmtod werdet ihr an einem Checkpoint wiederbelebt und eure Ausrüstung verliert ein wenig Haltbarkeit.

Anzeige

Ganz anders sieht das im Hardcore-Modus aus. Denn wenn die Lebenspunkte eures Charakters hier auf null fallen, bleibt er tot – für immer. In Diablo 3 gab es jedoch eine Ausnahme von der Regel: die PvP-Arenen. Wer in Duellen mit anderen Spielern in den abgetrennten Kampfarenen den Kürzeren zog, ging dabei nicht drauf, sondern konnte seinen Hardcore-Charakter weiterspielen.

In Diablo 4 sieht das anders aus. Das macht der Global Community Development Director Adam Fletcher nun noch einmal mit einem offiziellen Tweet klar:

Frage eines Fans: „Ich bin mir nicht sicher, ob das schon erwähnt wurde, aber wenn man in Diablo 4 Hardcore spielt und im PVP stirbt, ist das dann ein Permadeath oder … ?“

Adam Fletcher: „Permadeath.“

Anzeige

Wer also nicht Gefahr laufen will, seinen Hardcore-Charakter in Diablo 4 zu verlieren, sollte sich vom PvP-Gebiet mit dem Namen Plains of Hatred lieber fernhalten.

Anzeige

So wollen die Entwickler Diablo 4 auch nach dem Release frischhalten:

Diablo IV | Im Kern des Spiels – Die Langzeitinhalte
Diablo 4 (PlayStation 5)
Diablo 4 (PlayStation 5)
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 24.07.2024 01:37 Uhr

Diablo 4 macht es wie Diablo 2

Während beinharte Hardcore-Spieler diese Entscheidung begrüßen werden, dürfte anderen Diablo-Fans das sauer aufstoßen. Diablo-2-Spieler hingegen werden sich direkt wohlfühlen. Schließlich mussten auch sie sich schon damals einen neuen Charakter erstellen, wenn ihr Hardcore-Charakter im PvP-Modus den Löffel abgab.

Gut zu wissen: Wer den Hardcore-Modus in Diablo 4 vor dem offiziellen Start am 6. Juni 2023 ausprobieren will, kann das gratis tun. Kurz vor dem Release lädt Blizzard noch einmal zur offenen Beta-Phase ein.

Anzeige