Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. MacBook Air 2024: Apple lässt die Katze aus dem Sack

MacBook Air 2024: Apple lässt die Katze aus dem Sack

Mit den neuen Modellen können nun auch zwei externe Displays am MacBook Air betrieben werden. (© Apple)

Der dritte Monat des neuen Jahres hat begonnen, neue Produkte von Apple gab es bis gestern allerdings noch nicht zu sehen. Nicht wenige iPhone-Nutzer werden da langsam ungeduldig und gieren nach neuen Spielzeugen. Jetzt erfüllt Apple einen ersten Wunsch und stellt kurzerhand neue MacBook-Modelle vor.

 
Apple
Facts 

Update vom 4. März um 15:31 Uhr: Dem Gerücht lässt Apple Taten folgen. Soeben kündigte der iPhone-Hersteller die beiden neuen Modelle des MacBook Air des Jahrgangs 2024 an. Sowohl das 13- als auch das 15-Modell werden ab sofort und erwartungsgemäß mit einem M3-Chip ausgeliefert. Verbesserungen gibt es ferner beim kabellosen Netzwerk (WLAN 6E) als auch bei der Unterstützung externer Displays. Von diesen lassen sich nun nämlich gleich zwei verwenden, wenn das MacBook zugeklappt ist.

Die Preise starten bei 1.299 Euro (13 Zoll) und 1.599 Euro (15 Zoll). Bestellungen nimmt Apple ab sofort entgegen, ausgeliefert werden sollen diese bereits ab dem 8. März.

Das bisherige Modell mit M2-Chip ist weiterhin mit 13-Zoll-Display ab 1.199 zu haben. Die Variante mit M2-Chip und 15-Zoll-Display wurde hingegen abgekündigt, ebenso wie das noch ältere M1-Modell mit 13-Zoll-Display (Quelle: Apple).

Anzeige

Originaler Artikel vom 4. März um 9:03 Uhr:

Nicht immer stellt Apple neue Produkte auf einem dazugehörigen Event vor. Hin und wieder genügt eine „stille“ Ankündigung per Pressemitteilung. Dazu könnte es bereits diese Woche kommen. Nachdem Apple-Insider und Bloomberg-Reporter Mark Gurman einem Apple-Event für den März bereits eine Absage erteilt hat, berichten die Kollegen von MacRumors nun über derartige Pläne des iPhone-Herstellers (Quelle: MacRumors).

Apple im März 2024: Kein Event, aber trotzdem neue Produkte

Demzufolge soll Apple neue Produkte noch in dieser Woche auf der eigenen Webseite beziehungsweise mit einer Presseerklärung vorstellen. Unklar ist aber noch, welche Geräte es seien werden. Allerdings gibt es zahlreiche Kandidaten, über die zuletzt immer wieder spekuliert wurde, auch für iPhone-Nutzer ist etwas dabei.

Anzeige

Erwartet werden unter anderem:

Anzeige

Voriges Jahr im März zeigte Apple diese neue Farbe fürs iPhone 14:

iPhone 14 (Plus) in Gelb – Apples Werbespot
iPhone 14 (Plus) in Gelb – Apples Werbespot

Eher spekulativ sind Berichte zu einem neuen Apple TV und einem HomePod mit Display. Diese könnten zwar auch in der ersten Jahreshälfte erscheinen, doch mit einer baldigen Vorstellung sollte vielleicht lieber noch nicht gerechnet werden.

Wann müssen sich iPhone-Nutzer auf die Lauer legen?

Bleibt nur die Frage: Wann könnte Apple diese Woche neue Geräte ankündigen? Wahrscheinlich ist eher die erste Wochenhälfte der Erfahrung nach. Eventuell erlaubt sich Apple auch einen Scherz wie vor Jahren und kündigt die neuen Produkte sukzessive Tag für Tag über die Woche verteilt an – lassen wir uns einfach überraschen.

Anzeige