Das Originalspiel von Mafia war aufgrund zahlreicher Bugs nicht so erfolgreich wie erhofft, doch Entwickler Hanger 13 und Publisher 2K möchten mit dem Remake den Geschmack der Fans zu treffen. Um das zu schaffen, haben sie den Release um einen Monat verschoben.

 

Mafia

Facts 

Die COVID-19-Pandemie hat zahlreiche Spuren hinterlassen. Projekte mussten pausiert werden oder es konnte nur langsam daran gearbeitet werden. Das wirkte sich offenbar auch auf das Remake von Mafia 1 aus, denn die Entwickler haben sich darauf geeinigt, den Release einen Monat zu verschieben.

Es sollten „auf keinen Fall Kompromisse bei der Qualität des Spielerlebnisses“ eingegangen werden, so erscheint das Spiel statt am 28. August 2020 nun am 25. September 2020, also nur knapp vier Wochen später.

Um die Wartezeit ein wenig zu versüßen, kündigte 2K ein kleines Event an. Am 22. Juli 2020 soll ein Livestream einen ausgiebigen Einblick in das Gameplay zu Mafia: Definitive Edition geben. Einen Ankündigungs-Trailer erschien gleich dazu.

 

Originalbeitrag vom 20. Mai 2020 um 13:56 Uhr:

Ihr werdet noch dieses Jahr ein Mafia-1-Remake spielen können

Nun, es ist offiziell: Es wird ein Remake von Mafia 1 geben, und die Definitive-Editionen der letzten beiden Teile gibt's jetzt schon auf den unterschiedlichen Plattformen.

Ein paar obskure Twitter-Posts und Teaser später, ist es jetzt ganz offiziell: Es wird ein Remake zum ersten Mafia-Teil geben, das aber erscheint erst am 28. August 2020. Wie ihr auf der Homepage von 2K außerdem nachlesen könnt, bedeutet „Remake von Mafia 1“, dass das 18 Jahre alte Spiel auf die Engine von Mafia 3 gebastelt wird. Was durchaus auch kontrovers diskutiert werden darf, immerhin hat Mafia 3 zum Release besonders durch seine Glitches Aufmerksamkeit erregt. Nun.

Das ist aber nicht alles: Neben dem Mafia-1-Remake, das ja noch ein Weilchen auf sich warten lässt, gibt's jetzt schon Definitive Editions zu Mafia 2 und Mafia 3 auf allen Plattformen – inklusive Google Stadia. Die Definitive Edition von Mafia 2 etwa ist ein 4K-Remastered, während dieselbe Edition von Mafia 3 nur alle DLCs und Erweiterungen in einem Päckchen vereint. Kaufen könnt ihr euch Mafia 2: Definitive Edition oder Mafia Trilogy – die alle überarbeiteten Teile enthält – im PS Store, solltet ihr PS4-Spieler sein.

https://store.playstation.com/de-de/home/games?emcid=di-st-239016&utm_medium=psn&utm_source=giga

Ursprüngliche Nachricht vom 14. Mai, 09:15 Uhr

Mafia-Trilogie angekündigt, mit flüchtigem Blick auf ein Mafia 1-Remake?

Da ist also dieser kleine Mafia-Teaser, der eine Ankündigung eines größeres Mafia-Teasers am 19. Mai ankündigt, und der wiederum wird die Mafia-Trilogie dann endgültig und vollständig (hoffentlich) ankündigen. Was allerdings noch interessanter ist als dieser Ankündigung einer Ankündigung, mag das Gerücht sein, dass innerhalb der Trilogie mindesten Mafia 1 im Remake erscheint, wenn nicht gleich alle drei Teile.

Oder eine Remake von Mafia 1, und Remastered von Mafia 2 sowie Mafia 3, wer weiß? Ein Remake würde die Spiele grunderneuern, ein Remastered kümmert sich einzig um ein paar grafische Aufbesserungen. Abgesehen von Wunschträumen, geistert wohl auch eine nun gelöschte Microsoft Store-Seite durch die Foren, welche die Mafia-Trilogie als Definitive Edition beschreibt: Dort wird erwähnt, dass die Spiele von Grund auf erneuert sind, ebenso wie Story und Gameplay erweitert wurden. Stimmt das, sind es Remakes. Und wir werden es am 19. Mai sicher wissen.

Brüder und Schwestern, lasst uns den Teaser anschauen:

Mafia-Trilogie: Offizieller Teaser

Ursprüngliche Nachricht vom 11. Mai, 9:38 Uhr

Mafia-Entwickler macht geheimnisvolle Andeutung auf Twitter

Mafia ruft die Familie zusammen, und die Familie freut sich auf Mafia 4 oder ein Remaster. In einem neuen, angepinnten Tweet lässt der Entwickler ein winziges Wörtchen fallen; ihr erratet es: „Familie.“ Eben jene Familie aus Fans und Spielern versammelt sich nun, in freudiger Erwartung einer Ankündigung:

Das letzte Lebenszeichen hat der Mafia-Account vor beinahe zwei Jahren von sich gegeben, ein Röcheln zu einem kostenlosen Mafia 3-Wochenende für PS4-Spieler. Nach einer so langen Zeit plötzlich mit einem mysteriösen „Familie.“ um sich zu werfen, sollte etwas bedeuten. Die Frage ist nur, was – und ob es sich um Remaster oder doch einen neuen Teil handelt; oder etwas ganz anderes.

Nun, es gibt Hinweise. Und zwar mehr Hinweise, als ein einzelnes Wort: Schon vor Jahren hat gamesindustry.biz von der Neueröffnung eines weiteren Studios unter der Schirmherrschaft des Mafia 3-Entwicklers Hangar 13 gesprochen. Dort solle ein unangekündigtes AAA-Spiel entwickelt werden; um welchen es sich handelt, wurde nicht verraten. Und da wir jetzt ohnehin schon in Meer der Gerüchte schwimmen: Eine Stellenausschreibung seitens Hangar 13 spricht außerdem von einer brandneuen IP, an der gerade gearbeitet wird. Das spräche demnach für ein neues Spiel, und nicht Mafia 4. Was einen vierten Teil natürlich trotzdem nicht ausschließt.

Mafia 3 war ein, hm, Kunstwerk, als es auf den Markt kam:

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Mafia 3: Die absurdesten Glitches in unserer Sammlung mit GIFs und Videos

Wir wissen also, dass wir nichts wissen, was ja immerhin schon etwas ist. Ich nehme allerdings an, dass wir bald noch mehr wissen, wenn wir den Twitter-Account von Mafia mit den Argusaugen einer erwartungsvollen Familie beobachten. Was wir tun werden.

Marina Hänsel
Marina Hänsel, GIGA-Experte für Horror, RPGs, Dead By Daylight und Minecraft.

Ist der Artikel hilfreich?