Das kompetitive Metagame von Magic the Gathering steckte seit Monaten in einer Krise. Jetzt wurden die Möglichkeiten in gleich mehreren Formaten durch einen gewaltigen Bannhammer offen gesprengt.

 

Magic the Gathering Arena

Facts 

Zu Beginn deines Endsegments entappst du alle Länder, die du kontrollierst. Dieser simple Satz hat Magic-Spieler im vergangenen Jahr zur Verzweiflung gebracht. Er stammt von der Karte Wilderness Reclamation, die zwar bereits im Januar 2019 gedruckt wurde, seitdem aber immer mehr und immer mächtigere Bestandteile erhalten hat, die schließlich dazu geführt haben, dass das berüchtigte Temur Reclamation Kombo-Deck seit Monaten das Standard-Metagame von Magic the Gathering dominiert.

Die neuen Karten des Hauptsets 2021 hatten nahezu gar keinen Einfluss auf die Popularität des Decks, im Gegenteil. In den Players Tour Finals Ende Juli traten mehr als 50 Prozent der Teilnehmer mit einem Reclamation-Deck an. Als Kristof Prinz das Turnier am 1. August mit einem vierfarbigen Reclamation Deck für sich entscheiden konnte und selbst die Kommentatoren nicht leugnen konnte, wie „broken“ das Deck sei, rechneten viele Magic-Spieler mit einem Notfall-Bann.

Genau das ist jetzt passiert und Wizards of the Coast hat nicht nur die mächtigen Reclamation-Decks aus dem Verkehr gezogen, sondern in gleich drei Formaten die aktuellen Top Decks nahezu unspielbar gemacht. Das kompetitive Metagame in Standard, Historic und Pioneer ist also wieder weit offen. Die komplette Bann-Ankündigung könnt ihr euch auf der offiziellen Webseite durchlesen.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Hearthstone, MTG Arena, Gwent & Co: Die besten digitalen Kartenspiele im Überblick

Magic the Gathering: Banns in Standard

Folgende Karten sind ab dem 03. August 2020 nicht mehr im Standard-Format spielbar:

Drei der vier Karten waren in Kristof Prinz‘ Sieger-Deck in den Players Tour Finals enthalten und dominieren seit Monaten das Metagame. Neben der Recalamation-Kombo fanden sich Karten wie Teferi, Time Raveler und Growth Spiral zudem in diversen Ramp-Decks, die sich schneller als alle anderen Decks einen Manavorteil verschaffen konnte.

Die Opferungs-Decks rund um Cauldron Familiar waren zwar nie übermächtig, hätten aber leichtes Spiel in einem Format ohne Teferi und Wilderness Reclamation die Oberhand zu gewinnen, weshalb auch diese Karte gebannt wurde.

Zur Veranschaulichung: In unserem Guide zu den besten Standard-Decks in MTG Arena halten wir euch regelmäßig über die besten Guides auf dem neusten Stand. Durch den neusten Bann sind vier der fünf vorgestellten Decks nicht mehr spielbar.

Magic the Gathering: Suspendierte Karten in Historic

Folgende Karten sind ab dem 03. August 2020 nicht mehr im Historic-Format spielbar:

Auch im Historic-Format konnte die Reclamation-Kombo in den vergangenen Wochen das Metagame erobern. Teferi wurde lange Zeit als natürliche Antwort gegen die Karte Wilderness Reclamation betrachtet, führte aber bei vielen Spielern zu Frust und konnte sich letztendlich nicht als effektive Konter-Strategie behaupten. Beide Karten sind bis auf weiteres suspendiert und werden voraussichtlich bei der nächsten Ankündigung offiziell gebannt.

Magic the Gathering: Banns in Pioneer

Folgende Karten sind ab dem 03. August 2020 nicht mehr im Pioneer-Format spielbar:

Das noch junge Pioneer-Format sorgte Ende 2019 für Begeisterung, allerdings stellten sich nach kurzer Zeit eine kleine Anzahl Top-Decks heraus, die alle dem Kombo-Archetyp angehören. Dadurch verlor Pioneer als „Kombo-Format“ in den letzten Monaten stark an Beliebtheit. Der aktuelle Bann entfernt die jeweils wichtigste Karte all dieser Decks aus dem Format, sodass das Metagame ab sofort wieder genauso offen sein sollte, wie noch Ende 2019.

Seit über 25 Jahren begeistert Magic the Gathering Kartenspieler und Strategen auf der ganzen Welt. Um euer eigenes Wissen über das Sammelkartenspiel zu testen, könnt ihr euch an unserem Quiz messen.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Alexander Gehlsdorf
Alexander Gehlsdorf, GIGA-Experte für Magic the Gathering, Tests, Star Wars und Wortspiele.

Ist der Artikel hilfreich?