Wer MediaMarkt die Treue hält, wird belohnt: Seit Jahren bietet der Elektronikhändler ein Bonusprogramm an, das viele Vorteile bietet. Das wurde jetzt überarbeitet – zum Nachteil der Kunden. Denn neben einem neuen Namen hat MediaMarkt den Leistungsumfang drastisch eingeschränkt, die zweite große Sparmaßnahme in diesem Jahr.

Bonusprogramme sind keine neue Erfindung. Schon vor Payback und Co. haben etwa Bäckereien ihre treuesten Kunden mit einer Stempelkarte belohnt. Der zehnte Kaffee war dann umsonst. So altbacken arbeiten große Elektronikketten wie etwa MediaMarkt zwar nicht, doch das Prinzip hinter dem Bonusprogramm MediaMarkt Club ist das gleiche. Club-Mitglieder müssen sich künftig aber mit weniger zufriedengeben.

Neues Bonusprogramm: MediaMarkt gibt euch nur noch Hälfte der Punkte

Denn der MediaMarkt Club wird umbenannt und heißt ab sofort myMediaMarkt. Das allein wäre noch keine Meldung wert, hätte der Elektronikhändler bei der Höhe der Punkte-Auszahlung nicht eine kleine, aber entscheidende Änderung vorgenommen.

Bisher erhielten MediaMarkt-Kunden pro ausgegebenem Euro, ob online oder vor Ort in der Filiale, 10 Punkte. Bei myMediaMarkt wird das nun um die Hälfte gekürzt: Pro ausgegebenem Euro gibt es ab sofort nur noch 5 Punkte (Quelle: MediaMarkt). Um beim Bäckerei-Beispiel zu bleiben: Das wäre ungefähr so, als würde es pro Coffee-To-Go nur noch einen halben Stempel in die Stempelkarte geben. Im Umkehrschluss bedeutet das: Um auf dieselbe Punkte-Anzahl wie früher zu kommen, müssen MediaMarkt-Kunden nun doppelt so viel einkaufen.

An den Punkte-Grenzen ändert sich hingegen nichts. Die gesammelten Punkte lassen sich in MediaMarkt-Coupons umtauschen. Für 10.000 Punkte gibt es einen 10-Euro-Gutschein, für 25.000 Punkte gibt es einen 25-Euro-Gutschein und für 50.000 Punkte gibt es einen 50-Euro-Gutschein. Musstet ihr bisher insgesamt 1.000 Euro bei MediaMarkt lassen, um einen 10-Euro-Gutschein zu erhalten, müsst ihr jetzt 2.000 Euro ausgeben.

Sparen geht auch auf anderen Wegen: 

Geld sparen beim Online-Shoppen: 6 leichte Tricks Abonniere uns
auf YouTube

MediaMarkt hat den Newsletter-Gutschein schon eingestampft

Bereits Anfang des Jahres hat MediaMarkt den beliebten Newsletter-Gutschein eingestampft. Damals gab es für jede Newsletter-Anmeldung einen 10-Euro-Rabatt bei der ersten Bestellung, wenn der Bestellwert 100 Euro überstieg.

Warum MediaMarkt nun zu einer weiteren Sparmaßnahme greift, die 9 Millionen Club-Mitglieder betreffen soll (Quelle: MobiFlip), ist nicht bekannt. Womöglich versucht der Elektronikhändler so interne Kostensteigerungen abzudämpfen.