Mercedes möchte E-Autos mit E-Bikes kombinieren. Dazu ist ein Abonnement vorgesehen, bei dem Kunden zu einem Festpreis noch ein monatliches Stromguthaben erhalten. Das Pilotprojekt mit Mercedes EQA 250 und Swapfiets-Fahrrad startet in Kürze in Berlin.

Mercedes: E-Auto, E-Bike und Strom im Paket

Mercedes hat sich ein spezielles Angebot überlegt, das noch im Oktober als Pilotprojekt in Berlin an den Start gehen soll. Interessenten erhalten hier einen Mercedes EQA 250 neben dem Elektrofahrrad Power 7 von Swapfiets. Darüber hinaus gibt es ein monatliches Ladeguthaben – ähnlich wie beim E-Auto-Abo von Volkswagen. Für Service und Wartung werden Kunden nicht extra zur Kasse gebeten, denn sie sind im Preis bereits enthalten. Das Projekt startet am 18. Oktober 2021 als „Berlin EQ City“.

E-Auto, E-Fahrrad und Strom kosten bei Mercedes im Paket 799 Euro im Monat. Hinzu kommt noch eine einmalig erhobene Gebühr von 400 Euro. Für diese Summe wird der Mercedes EQA 250 mit Vollkaskoversicherung angeboten (bei Selbstbeteiligung von 1.500 Euro).

Zum Thema Elektroautos herrschen weiterhin einige Mythen, die wir im Video gerne aufklären:

5 Irrtümer über Elektroautos Abonniere uns
auf YouTube

Mercedes: Komplett-Abo für zwei Jahre

Der Autobauer stellt sich eine Laufzeit von 24 Monaten bei einer dreimonatigen Kündigungsfrist vor, die aber auch während der ersten zwei Jahre bereits in Anspruch genommen werden kann. Eine Laufleistung von 1.250 Kilometer ist inbegriffen. Der Mercedes EQA 250 bietet eine Leistung von 140 Kilowatt und eine WLTP-Reichweite von 426 Kilometer pro Akkuladung, die im Alltag aber geringer aufallen dürfte. Ein Ladeguthaben in Höhe von 100 Euro pro Monat ist mit dabei (Quelle: golem.de).

Das E-Fahrrad Swapfiets 7 bietet sieben Gänge und verfügt über einen 250-Watt-Motor. Der Hersteller gibt eine Reichweite von bis zu 145 Kilometer an, der herausnehmbare Akku ist nach 7,5 Stunden wieder aufgeladen. Beim Mercedes-Abo ist die Wartung des E-Bikes inklusive.