Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Mit Huawei-Handy erwischt: Avengers-Star tritt ordentlich ins Fettnäpfchen

Mit Huawei-Handy erwischt: Avengers-Star tritt ordentlich ins Fettnäpfchen

© GIGA
Anzeige

Dieses Missgeschick ist peinlich: Eigentlich macht Robert Downey Jr. Werbung für einen anderen Smartphone-Hersteller – jetzt wurde der Avengers-Star jedoch mit einem Huawei-Handy erwischt. Mister Iron Man hat aber eine Erklärung für diesen Fauxpas parat. 

In den Marvel-Comics und MCU-Filmen ist Iron Man das unübertroffene Genie, das auf jede Situation vorbereitet ist und nie ins Fettnäpfchen tritt. Von dieser Fehlerfreiheit ist Iron-Man-Darsteller Robert Downey Jr. aber noch weit entfernt.

Anzeige

Robert Downey Jr. wird mit Huawei P30 Pro „erwischt“

Der Hollywood-Beau ist in Asien offizieller Werbeträger von OnePlus und bewirbt dort großflächig das neue OnePlus 7 Pro. Da macht es sich natürlich nicht so gut, wenn man mit einem anderen Smartphone erwischt wird – doch genau das ist Downey Jr. jetzt geschehen. Ein Beitrag auf dem chinesischen Social Network Weibo, der ausgerechnet das OnePlus 7 Pro bewerben sollte, wurde mit einem Huawei P30 Pro verfasst.

Zwar wurde der Post rasch wieder gelöscht, doch da war das Kind bereits in den Brunnen gefallen. Weibo-Nutzer, so Android Central, haben schnell Screenshots vom Missgeschick angefertigt, die in sozialen Netzwerken zügig Verteilung fanden.

Anzeige

Robert Downey Jr. selbst nahm den Fauxpas hingegen gelassen: „Es wird wohl Zeit, meinen Assistenten mit einem OnePlus 7 Pro auszustatten, damit solche Fehler nicht noch einmal passieren“, schrieb der 54-jährige auf seiner Weibo-Seite. Damit will der Schauspieler wohl andeuten, dass der fragliche Eintrag mit dem Huawei-Handy nicht von ihm verfasst wurde, sondern von seinem Assistenten. Mit dieser Erklärung können sowohl Downey Jr. als auch OnePlus ihr Gesicht wahren.

Das Huawei P30 Pro ist exzellent – vor allem die Kamera:

PR-Pannen mit US-Schauspielern gang und gäbe

Derartige PR-Pannen passieren immer wieder. Häufig nehmen sich vor allem chinesische Handyhersteller ein bekannten US-Promi, um für ihre Smartphones zu werben. Auf Twitter oder über andere Social-Media-Plattformen kommt dann aber oft heraus, dass die Werbeträger natürlich immer noch ihr Privat-Handy nutzen – meistens ein iPhone. Dass in diesem Fall ein Huawei P30 Pro das „Betrugs-Handy“ ist, gibt der Geschichte zumindest etwas erfrischendes.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige